1. Damen

Mannschaft

Foto Damen kl

Stehend v.l.n.r.: Carina Heidenescher, Melanie Hagemann, Veronika Exner, Trainer Felix (Febo) Bock, Julia Höpfner, Anna-Maria Dieckmann, Marie-Luise Rackmann

Knieend v.l.n.r.: Alisa Hoffmann, Silke Sienkamp, Michaela Lange, Saskia Lührmann, Carolin Oberhaus, Kim Meike Rosendahl

Regionsoberliga Frauen

HSG Grönegau Melle - SSC Dodesheide II 33:12 (20:7)

Einen ungefährdeten Sieg fuhren die Damen der HSG Grönegau Melle am vergangenen Wochenende in heimischer Halle ein. Der Start in die Rückrunde konnte nicht besser gelingen.

Regionsoberliga Frauen

HSG Grönegau-Melle – HSG Lotte 23:12 (13:4)

Am vergangenen Sonntag traten die Tigerenten zum letzten Spiel der Hinrunde an. Mit der HSG Lotte kam ein ziemlich unbekannter Gegner nach Neuenkirchen, auch durch die Ergebnisse vergangener Spiele konnte man sich kein richtiges Bild machen.

Regionsoberliga Frauen

HSG Osnabrück III - HSG Grönegau-Melle 6:22 (3:12)

Nach einigen Unstimmigkeiten im Vorfeld, da Osnabrück das Spiel eigentlich verlegen wollte, reisten die Tigerenten dann doch am vergangenen Samstag nach Osnabrück, um gegen die Drittvertretung der HSG anzutreten.

Der erkrankte Trainer wurde an diesem Tag von unserem Glücksbringer der letzten Saison Lukas Zwaka vertreten. Vielen Dank an dieser Stelle.

Regionsoberliga Frauen

HSG Grönegau-Melle – TSG Burg-Gretesch 22:33 (12:18)

Die HSG-Damen haben am vergangenen Sonntag die erste Niederlage in der laufenden Saison kassiert.

Am Sonntag traf man auf die bis dato unbekannten Mädels von der TSG Burg-Gretesch. Man war gewarnt, denn Gretesch konnte bereits gegen den Tabellenzweiten aus Bissendorf ein Unentschieden erzwingen und es war ebenfalls bekannt, dass die Damenmannschaft meistens mit Mädels aus der Oberliga-A-Jugend aufgestockt wird.

Regionsoberliga Frauen

SG Teuto Handball – HSG Grönegau-Melle 31:38 (18:22)

Zur ungewohnten Zeit am Freitagabend reisten die Tigerenten zum Nachholspiel zur SG Teuto Handball. Bereits im Vorfeld stellte man sich auf ein schnelles Spiel ein, da Teuto mit vielen jungen Spielerinnen agiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok