2. Herren

Mannschaft

Foto 2.Herren kl30

Stehend v.l.n.r.: Björn Tiedtke, Philipp Abing, Bastian Schumacher, Jannik Bartels, Ole Meyer im Kruge, Karim Ackermann, Daniel Schütze, Florian Bößmann, Linus Poerschke, Sascha Osthues

Sitzend v.l.n.r.: Marco Klocke, Alexander Buß, Sebastian Knaak, Michael Voß, Timo Stary, Pascal Birke, Dennis Woitowitz, Tino Topheide

Es fehlt: Tobias Wittler

 

Regionsoberliga Männer

HSG Grönegau-Melle II – SV Quitt Ankum 24:22 (9:7)

„Das war ein hartes Stück Arbeit“, beschrieb Tino Topheide den Sieg seines Teams am Samstagabend gegen den als Tabellenführer angereisten SV Quitt Ankum.

IMG 0436

Michi Voss im Meller Tor glänzte mit zahlreichen Paraden gegen Ankum.

(Foto: Karl-Heinz Allerdissen)

Regionsoberliga Männer

HSG Grönegau-Melle II – TV Cloppenburg II 32:32 (15:17)

Nachdem das Spiel eigentlich schon im Dezember stattfinden sollte (Cloppenburg hatte aufgrund von Verletzungen und Krankheit um Verlegung gebeten), konnte die Partien nach zäher Einigung am vergangenen Samstag nachgeholt werden.

IMG 0355

Jannik Bartels netzte 6 Treffer gegen Cloppenburg II ein. (Foto: Karl-Heinz Allerdissen)

Am Samstag 06.04. siegte die Zweite Herren souverän mit 39:23 gegen Belm II, eine Woche zuvor in Lemförde ging der Sieg mit 31:28 an die Tigerreserve.

Nachdem die Reserve der HSG am vorletzten Wochenende noch etwas Probleme hatte einen klaren Sieg gegen den TuS Lemförde herauszuspielen, klappte es gegen den Tabellenletzten aus Belm II am letzten Samstag besser.

Regionsoberliga Männer  

HSG Grönegau Melle II - TV Cloppenburg II 34:33 (16:13) 

Am Samstagabend empfing die Reserve der Meller Tiger die mit Oberligaspielern gespickte zweite Mannschaft aus Cloppenburg. Es sollte ein tolles Handballspiel werden, bei dem die Meller wie schon im Hinspiel beide Punkte für sich verbuchen konnten. 

2019 03 24 13.04.04

Besser geht es nicht: Michi Voss pariert den entscheidenden Siebenmeter.

(Foto: Bettina Bode)

Regionsoberliga Männer

TV Dinklage II – HSG Grönegau-Melle II 21:26 (15:13)

Am letzten Wochenende reiste die „Zwote“ stark ersatzgeschwächt nach Dinklage. Aus verschiedensten Gründen fehlten Dennis Woitowitz, Björn Tiedtke, Jannik Bartels, Pascal Birke, Daniel Schütze und Bastian Schumacher. Somit war der Meller Kader auf sieben Feldspieler und zwei Torhüter reduziert. „Erfreulicherweise haben sich Torben Bode und Jan Springhetti zur Verfügung gestellt, obwohl sie am Sonntag das schwierigere Spiel mit der „Ersten“ noch vor der Brust hatten“, gab Tino Topheide zu Protokoll. Mit den beiden absoluten Verstärkungen sollten die Reservetiger sogar als leichter Favorit ins Rennen gehen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.