News

Das für den morgigen Samstag um 18:00 Uhr geplante Heimspiel unserer 2.Herren gegen den TV Bissendorf-Holte III findet nicht statt. Der TVB bekommt keine spielfähige Mannschaft zusammen und verzichtet auf die Austragung. Das Spiel wird nicht nachgeholt und für HSG "Zwo" gewertet.

Landesklasse Weser-Ems Süd Frauen

HSG Grönegau-Melle - TV Dinklage II 27:27 (12:12)

Am Samstagabend wurde das Nachholspiel gegen die zweite Damen des TV Dinklage angepfiffen. Die Ausgangslage beider Teams hätte nicht unterschiedlicher sein können: Dinklage (Platz 4) gehört zu den Favoriten der Liga und wird mit Sicherheit im Kampf um den Aufstieg mitmischen, Melle hingegen (Platz 10) ist auf jeden Punkt angewiesen, um die Klasse zu halten. Doch bereits in den vergangenen Jahren in der Landesklasse konnten die Tigerenten in den Heimspielen den ein oder anderen Kandidaten aus der oberen Tabellenhälfte durchaus ärgern.

IMG 2766

Mit ihren kraftvollen Würfen sicherte Melanie Hagemann am Ende

einen Punkt für die HSG im Heimspiel gegen Dinklage.

(Foto: Karl-Heinz Allerdissen)

Landesliga West MJA

JMSG MTV/OHV Aurich – HSG Grönegau-Melle 46:26 (23:13)

Am vergangenen Samstagabend stand für die A-Junioren das Auswärtsspiel gegen die JMSG MTV/OHV Aurich auf dem Programm. Obwohl mit dem zu Hause ungeschlagenen Tabellenführer von der Nordsee ein schwerer Gegner wartete, rechneten sich die Meller trotzdem gute Chancen aus. Die HSG konnte personell fast aus dem Vollen schöpfen, einzig Constantin Spence und Ole Meyer im Kruge fehlten weiterhin verletzt, Unterstützung kam aber durch Nico Birke aus der B-Jugend

Oberliga West MJC

HSG Demlenhorst – HSG Grönegau-Melle 28:31 (12:15)

Die Erleichterung beim Trainergespann nach dem ersten Saisonsieg, doch viel mehr die Freude in den Gesichtern der Spieler überwiegte nach Spielschluss beim Auswärtserfolg in Delmenhorst. „Dass es eng werden würde, war von Anfang an klar, da zwei gleich starke Gegner auf einander trafen“, so HSG-Trainer Riemann in seiner Nachbetrachtung.

Letzten Sonntag war es wieder soweit. Die HSG Grönegau-Melle hatte zum ersten Minispielfest dieser Saison eingeladen. Trotz des kurzfristigen Hallentausches, da die Haferstraßenhalle weiterhin nicht spielbereit ist, waren 9 Minimannschaften aus Bohmte, Bramsche, Osnabrück, Bünde-Dünne, Borgholzhausen, Georgsmarienhütte und Eicken/Buer/Oldendorf angetreten, um ihre Ballfertigkeit zusammen mit der Gastgebern unter Beweis zu stellen.

Und in der Tat, nach der Aufwärmrunde mit dem „Tiger“ konnten die mitgereisten Fans tolle Spielszenen, faire Sportler ebenso wie zahlreiche Tore, die auf den zwei Spielfeldern erzielt wurden, beobachten. 

Minispielefest Melle 04

Aufwärmen mit dem Tiger. Immer wieder ein toller Start für die Minis.

(Foto: Armin Scherer/TuS Bramsche)

Regionsoberliga WJD

TV Georgsmarienhütte – HSG Grönegau-Melle I 14:17 (9:9)

Dass es bei dem Duell des Tabellenersten HSG Grönegau gegen den Tabellenzweiten in Georgsmarienhütte sicher schwierig werden würde, hatten die Mellerinnen geahnt. Obwohl aus dem Spiel der weiblichen D2 gegen denselben Gegner GM-Hütte bekannt war, dass die Gastgeberinnen sehr offensiv decken würden und die Mädchen dies eigentlich aus der E-Jugend noch kennen mussten, taten sich unsere Mellerinnen anfangs sehr schwer mit der gut agierenden Abwehr des Gegners.

WJD 1 05112017

Die WJD-1 aus Melle ist weiter ungeschlagen nach dem Erfolg in Hütte.

Regionsoberliga WJD

HSG Osnabrück – HSG Grönegau-Melle II (7:4) 10:11

Personell durch die NRW-Herbstferien, Firmung und weiterer privater Termine geschwächt, ging es auswärts in die kalte (!) Halle des Raspo-Sportparkes nach Osnabrück. Hier trafen unsere Mädchen auf ein scheinbar aus der Wertung spielendes Team von C-und D-Jugendlichen. Das höhere Alter der Osnabrückerinnen zeigte sich auch in einer zum Teil körperlich viel stärkeren und überlegeneren Mannschaft. Unsere D2 wurde aufgrund der Ausfälle personell von Hanna unterstützt.

WJD 2 04112017

Den ersten Saisonsieg landete die Meller WJD-2 am Wochenenden in Osnabrück.

Landesklasse Weser-Ems Süd Männer

HSG Grönegau-Melle – TV Bissendorf-Holte II 25:30 (13:16)

Am vergangenen Samstagabend stand das Spitzenspiel des Tabellenersten HSG Melle gegen den Zweiten TV Bissendorf-Holte II in Neuenkirchen auf dem Spielplan. Die Teams, welche beide in der letzten Saison aus Landesliga absteigen mussten, waren bis dato ungeschlagen. Die Hausherren konnten personell aus dem Vollen schöpfen, der Gast aus Bissendorf verstärkte sich mit Torhüter Nolte und Feldspieler Seger aus der Oberliga-Mannschaft.

IMG 2522

Matheo Raude nutzt hier seinen Freiraum gegen den TVB zum Torerfolg.

(Foto: Karl-Heinz Allerdissen)

Landesklasse Weser-Ems Süd Frauen

HSG Grönegau-Melle - TuS Lemförde 29:32 (14:21)

Am Samstag stand erneut ein Heimspiel auf dem Spielplan der HSG-Damen. Auch die Gäste konnten bis dato lediglich einen Sieg einfahren und standen jedoch aufgrund des besseren Torverhältnisses einen Platz über den Mellerinnen. Der Gegner des Tages war ziemlich unbekannt für die Meller Ladies, aus vergangenen Spielberichten war lediglich bekannt, dass immer mit Spielerinnen der A-Jugend (Landesliga) aufgefüllt wurde.