News

Landesklasse Weser-Ems Süd Männer

HSG Grönegau Melle – FC Schüttorf 09 II 37:27 (17:12)

Im ersten Heimspiel des Jahres konnten die Tiger mit einer guten Mannschaftsleistung einen klaren Erfolg gegen die zweite Vertretung des FC Schüttorf 09 feiern. Sehr zum Leidwesen des Trainergespanns Lührmann/Bordihn hatte sich die Verletztenliste der Tiger noch einmal um vier (!) Spieler verlängert. Neben Ole Meyer im Kruge (Rückenprobleme) und Florian Bößmann (Innenbanddehnung – finale Diagnose noch offen), fehlten mit Nico Birke und Hakon Niehausmeier die beiden talentierten A-Jugendlichen, die sich tags zuvor beim Spiel der II. Herren verletzt hatten.

IMG 7292

Thomas Allerdissen ist der FC-Abwehr entwischt und erzielt einen seiner fünf Treffer.

(Foto: Karl-Heinz Allerdissen)

Landesklasse Weser-Ems Süd Frauen

HSG Grönegau-Melle – TuS Frisia Goldenstedt II 31:23 (19:13)

Am Samstagabend standen die Damen der HSG Grönegau Melle in den Startlöchern, um gegen die Tabellenletzten, die 2. Damen des TuS Frisia Goldenstedt zu punkten. Mit Erfolg! 

Landesklasse Weser-Ems Süd Männer

TV Georgsmarienhütte – HSG Grönegau Melle 29:26 (14:15)

Am vergangenen Samstag gastierte die HSG Grönegau-Melle beim Tabellenführer TV Georgsmarienhütte. In einem spannenden Spiel unterlagen die Tiger in der Endphase des Spiels unglücklich mit 26:29 Toren.

Die Rahmenbedingungen waren alles andere als optimal: mit Ole Meyer im Kruge, Christian Möllers, Florian Bößmann, Linus Poerschke, Mattis Krystosek sowie Jan Möllers musste das Trainergespann Bordihn/Lührmann gleich auf sechs Spieler verzichten. Verstärkt wurde das Team mit Pascal Birke und Michael Voss aus der II. Herren sowie Hakon Niehausmeier und Nico Birke aus der A-Jugend.

IMG 7054

Einen engen Kampf gab es im Derby zwischen Hütte und Melle: Jan Springhetti und Nico Wiesehahn.

Foto: Karl-Heinz Allerdissen

Landesklasse Weser-Ems Süd Frauen

SFN Vechta II – HSG Grönegau-Melle 33:21 (16:13)

Am vergangen Samstagabend zogen die Damen der HSG Grönegau-Melle in den Kampf gegen die zweite Mannschaft der SFN Vechta. Immer noch geschwächt durch das längerfristige Fehlen von Saskia Lührmann und den Ausfall von Carolin Oberhaus wussten die Tigerladies von Anfang an, dass es kein einfach Spiel werden würde. Das Team von HSG-Coach Felix Bock war daher sehr glücklich, dass die B-Jugendlichen Ioanna Grigoriadis, Gwendolyn Kastrup und Larissa Paul erneut als Unterstützung mit dabei waren.

Regionsoberliga Herren

HSG Grönegau-Melle II – TV Georgsmarienhütte II  30:26 (14:16)

In einem umkämpften Spiel konnte die Tigerreserve am Ende beide Punkte im Grönegau behalten. Dabei zeigen wechselnde Führungen im Spielverlauf wie ausgeglichen die Partie insgesamt war. Für die Zwote ging es darum, nach dem Auswärtssieg in Ankum die nächsten Punkte einzufahren und somit den Abstand auf die Abstiegszone zu vergrößern. In einer sehr engen Liga kann am Ende jeder Punkt wichtig sein.

Landesklasse Weser-Ems Süd Frauen

HSG Grönegau-Melle – SV Falke Steinfeld 21:30 (11:10)

Am Samstagabend traten die Tigerladies der HSG Grönegau Melle in eigener Halle gegen SV Falke Steinfeld aus dem Oldenburger Münsterland an. Das Spiel stand für die Meller Damen schon von Anfang an unter einem schlechten Stern, da der eh schon knapp besetzte Kader von HSG-Coach Bock neben der bereits längen fehlenden Saskia Lührmann auch auf Melanie Hagemann und Marie-Luise Rackmann verzichten musste. Eine angestrebte Spielverlegung kam leider nicht zustande.

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok