wE-Jugend

Foto wJE

Mannschaft

 

Stehend hinten v.l.n.r.: Merle, Lilien, Alisa, Ann-Christin, Tamara, Carolin

Stehend vorne v.l.n.r.: Trainerin Annica Kruckemeyer, Rebecca, Lilli, Karoline, Marie, Smilla, Victoria, Trainer Jan Springhetti

 

Nachdem die Mädels der Meller E-Jugend bereits die Hauptrunde der Saison 2018/2019 in der Regionsoberliga Süd gewonnen hatten, triumphierte die Mannschaft um das HSG-Trainer-Team Florian Bößmann, Jan Springhetti und Annica Kruckemeyer auch beim Final-Six-Turnier in Bramsche und sicherte verdient die Regionsmeisterschaft 2018/2019.

1 HSG Melle WJE Regionsmeister 2019

Beim Final-Six-Turnier in Bramsche trafen sich die jeweils Tabellenersten und -zweiten der Regionsoberligen Nord, Mitte und Süd. Die Nord-Staffel wurde vertreten von TV Cloppenburg (1) und TV Dinklage (2), aus der Mitte-Staffel waren Gastgeber TuS Bramsche (1)  und GW Mühlen (2) dabei, und die Süd-Staffel wurde repräsentiert von SSC Dodesheide (2) sowie unseren Mädels von der HSG Grönegau-Melle (1).

In zwei parallelen Gruppen setzten sich am Finaltag der TuS Bramsche (gegen Dodesheide und Dinklage) sowie die HSG Grönegau-Melle (gegen Mühlen und Cloppenburg) durch und bestritten somit das Finale um die Regionsmeisterschaft. Am Ende setzten sich die Meller Mädchen verdient mit 15:9 (9:4) gegen Bramsche durch und feierten ausgelassen den verdienten Meistertitel. Bemerkenswert ist, dass die Meller Mädels in der gesamten Saison nicht einen einzigen Punkt abgegeben und alle Spiele gewonnen haben.

Wir gratulieren herzlich zu einer tollen Saison und sind sehr stolz auf unseren Nachwuchs.

Unsere weibliche E-Jugend hat sich in der Regionsoberliga Staffel Süd in dieser Saison überragend präsentiert und die Staffel ungeschlagen mit 32:0 Punkten und einer Tordifferenz von +143 auf Platz 1 beendet. Ein weiterer Schritt in der tollen Entwicklung der HSG-Mädchen. Die Mannschaft und das Trainerteam Florian Bößmann, Jan Springhetti und Annica Kruckemeyer wurde im Rahmen des letzten Heimspiels der Saison vom Vorstand und Förderverein Tigerjugend für diese klasse Leistung geehrt. Herzlichen Glückwunsch.

WJE

Die erfolgreiche weibliche E-Jugend der HSG Grönegau-Melle.

(Foto: Didi Blißenbach)

Am 27.04. wird unser Team am Final-6-Turnier in Bramsche teilnehmen und den Regionsmeister 2019 ermitteln. Teilnehmer des Turniers sind jeweils Platz 1 und 2 der drei Parallelstaffeln, Nord, Mitte und Süd. In diesem Jahr sind das TV Cloppenburg und TV Dinklage (Nord), TuS Bramsche und GW Mühlen (Mitte), sowie HSG Grönegau-Melle und SSC Dodesheide (Süd).

 

Auch wenn es im Bereich der E-Jugend keine „klassische“ Meisterschaft im Ligamodus gibt, darf sich die weibliche E-Jugend unserer HSG durchaus als Meister der Saison 2016/2017 fühlen. Gespielt wird im vorgeschriebenen Modus 2 x 3 gegen 3 (1. HZ) und 6+1 (2. HZ) in Turnierform mit drei Teilnehmerteams, bei dem die einzelnen Ergebnisse nicht in einer Tabelle zusammengeführt werden. Dennoch weiß der Tigerentennachwuchs ganz genau, wo sie als Team stehen, nämlich ganz oben, nachdem alle Duelle im Laufe der Saison gewonnen wurden.

IMG 2036 

In einer vereinseigenen Ehrung vor dem Spiel der 1. Herrenmannschaft am vergangenen Samstag würdigte der HSG-Vorsitzende Arend Meyer zur Heide die tolle Saisonleistung und Entwicklung der Mädels, welche die prima Arbeit der weiblichen D-Jugend nahtlos fortsetzt. Der HSG-Vorstand sowie der Förderverein „Tigerjugend“ belohnten die Saisonleistung mit einem kräftigen Zuschuss für die Mannschaftskasse, und auch die „großen“ Tigerenten der Damenmannschaft überreichten ein süßes Präsent.

Zur Mannschaft gehören: Lea Behrent, Fiona Bitter, Juli Blissenbach Alina Bößmann, Verena Grundmann, Emma Henseler, Amelie Herder, Sina Hoffmann, Sarah Huning, Emily Mithöfer, Ariana Olivera-Mendes, Laura Pedall, Lisanne Rohden, Hannah Schengber, Franziska Schwandt, Luisa Tewes, sowie das Trainerteam mit Michaela Lange, Florian Bößmann, Jan Springhetti.

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok