1. Damen

Mannschaft

Foto Damen kl

Stehend v.l.n.r.: Carina Heidenescher, Melanie Hagemann, Veronika Exner, Trainer Felix (Febo) Bock, Julia Höpfner, Anna-Maria Dieckmann, Marie-Luise Rackmann

Knieend v.l.n.r.: Alisa Hoffmann, Silke Sienkamp, Michaela Lange, Saskia Lührmann, Carolin Oberhaus, Kim Meike Rosendahl

Landesklasse Weser-Ems Süd Frauen

HSG Grönegau-Melle - HSG Barnstorf/Diepholz 31:27 (14:12)

Im ersten Spiel der Rückrunde gastierten die Damen der HSG Barnstorf/Diepholz in der Neuenkirchener Sporthalle. Mit lediglich einer Saisonniederlage steht die Mannschaft um Trainer Bernd Öhlmann derzeit nicht unverdient auf dem 2. Platz. Aufgrund dessen und der hohen Niederlage der Tigerenten aus dem Hinspiel (20:36) gingen die Gäste definitiv als Favoriten in die Partie. Doch das Spiel sollte anders laufen.

Bericht zum Spiel vom 07.01.2018

Landesklasse Weser-Ems Süd Frauen

HSG Grönegau Melle - SpVgg Brandlecht-Hestrup 26:29 (12:11)

Am Sonntag startete das neue Handballjahr für die Damen der HSG Grönegau-Melle mit der Partie gegen den Mitaufsteiger aus Brandlecht-Hestrup. Trotz einer guten ersten Halbzeit konnten die Tigerenten auch in diesem Spiel keine Punkte einfahren.

Landesklasse Weser-Ems Süd Frauen

HSG Grönegau-Melle - HSG Wagenfeld/Wetschen 25:20 (12:6)

Am Sonntag kam es bei den HSG-Ladies zum Kellerduell gegen den derzeit Tabellenletzten aus Wagenfeld. Beide Mannschaften sind auf jeden Punkt angewiesen, um nicht zu früh den Anschluss an das Mittelfeld zu verlieren.

IMG 3272

Kampf um jeden Ball: Melanie Hagemann und ihr Team buchten

zwei wichtige Punkte gegen Wagenfeld. 

Foto: Karl-Heinz Allerdissen 

Landesklasse Weser-Ems Süd

SFN Vechta II - HSG Grönegau-Melle 30:19 (16:5)

Am Sonntag gastierten die Meller Damen beim Tabellenachbarn in Vechta. Eigentlich hätten zwei Punkte drin sein müssen, doch keine der Meller Damen konnte auch nur ansatzweise ihre normale Leistung abrufen.

Landesklasse Weser-Ems Süd Frauen

HSG Grönegau-Melle - TV Dinklage II 27:27 (12:12)

Am Samstagabend wurde das Nachholspiel gegen die zweite Damen des TV Dinklage angepfiffen. Die Ausgangslage beider Teams hätte nicht unterschiedlicher sein können: Dinklage (Platz 4) gehört zu den Favoriten der Liga und wird mit Sicherheit im Kampf um den Aufstieg mitmischen, Melle hingegen (Platz 10) ist auf jeden Punkt angewiesen, um die Klasse zu halten. Doch bereits in den vergangenen Jahren in der Landesklasse konnten die Tigerenten in den Heimspielen den ein oder anderen Kandidaten aus der oberen Tabellenhälfte durchaus ärgern.

IMG 2766

Mit ihren kraftvollen Würfen sicherte Melanie Hagemann am Ende

einen Punkt für die HSG im Heimspiel gegen Dinklage.

(Foto: Karl-Heinz Allerdissen)

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok