mA-Jugend

 

 

Foto mJ A 2

Mannschaft

Stehend v.l.n.r.: Max Behrent, Maximilian Spies, Benjamin Zuijdgeest, Jonas Schröder, Ben Albrecht, Jendrik Röfer, Enno Zurmühlen

Knieend v.l.n.r.: Torge Teders, Gero Weymann, Luca Tatar, Dean Järisch, Luca Lührmann, Jannes Haferkamp

Es fehlt: Dean Järisch

Bericht

 

Die männliche A-Jugend spielt in der Landesliga und hat es dort vor allem mit Mannschaften aus dem Hannoverschen Raum zu tun - dies sind schon mal zwei positive Aspekte. Außerdem stehen mit den Spielen gegen Bramsche und GM-Hütte auch zwei Derbys auf dem Programm - so weit so gut. Es wäre allerdings von Vorteil gewesen, wenn sich alle Jugendmannschaften für die Ligen hätten qualifizieren müssen, denn nach der langen Pause kann man den Leistungsstand sowohl der eigenen Mannschaft als auch der Gegner nur schwer einschätzen.

Die Vorbereitung verlief nicht optimal: Urlaubszeit und Nebenjobs, die auch während der Saison weiter Thema sein werden, machten mannschaftliches Training nicht einfach. Das Handballspielen haben die Jungs nicht verlernt, aber gewisse Abläufe müssen trainiert werden - so werden sie eben etwas mehr Geduld brauchen und sich während der Saison wieder einspielen müssen. Leider haben nach der längeren Pause auch einige mit dem Handballspiel aufgehört, sodass der Kader eher knapp besetzt ist. Vielleicht findet der eine oder andere ja wieder Interesse, wenn wieder gespielt wird.          

 

 

 

Verbandsliga Süd MJA

HSG Grönegau-Melle- HF Springe 32:28 (16:15)

Mit einer insgesamt soliden Leistung konnten die A-Junioren der HSG Grönegau-Melle ihr erstes Spiel in der Verbandsliga Süd gegen die Handballfreunde aus Springe mit 32:28 (16:15) gewinnen.

 DSC0748

Max Holtgräfe nutzt die freie Lücke in der Springer Abwehr.

(Foto: Rolf Dieckhöner)

Vorrunde zu Ober-/Verbandsliga MJA

SG Achim/Baden - HSG Grönegau-Melle 31:31 (16:18)

Der Gastgeber kam schlecht in die Partie. Die ersten drei Angriffe mit Torwürfen aus der zweiten Reihe gingen komplett am Meller Tor vorbei. Im Gegenzug patzten die Grönegauer nicht und so gab es nach fünf Spielminuten mit zwei Toren Startsicherheit. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte versuchten dann die Hausherren mit verschiedenen Spielzügen die Meller Deckung auszuhebeln. Die allerdings stand sicher und war schnell auf den Beinen. Durch das drucklose Spiel der SG hatten die HSG-Youngster zu der Zeit keine besonders schwere Aufgabe zu lösen. Der Angriff lief gut, mit wenig Fehlern, und so hatte man keine große Mühe den Gegner auf Abstand zu halten.

Vorrunde zu Verbands-/Oberliga MJA

HSG Grönegau-Melle – HSG Nordhorn 36:24 (17:8)

Mit einem Start-Ziel-Sieg gegen die HSG Nordhorn fuhren die HSG-Youngster ihren zweiten Saisonsieg ein.

 DSC0042

Matheo Raude kommt frei zum Abschluss und markiert eines seiner drei Tore.

(Foto: Rolf Dieckhöner)

Vorrunde zur Ober-/Verbandsliga MJA

HSG Grönegau-Melle – HSG Osnabrück 34:26 (13:9)

Aufatmen im Lager der Meller A-Junioren. Nach drei zum Teil vermeidbaren Niederlagen und einem Punktgewinn beim TV Bissendorf konnte im fünften Spiel mit einem Start-Ziel-Sieg endlich der erste doppelte Punktgewinn gefeiert werden.

 DSC9717

Jonas Visse zeigte in seinem letzten Spiel für die Meller A-Jugend eine starke Leistung.

Ihn zieht es nun für ein Jahr nach Australien. Gute Reise ... and Good Luck!

(Foto: Rolf Dieckhöner)

Vorrunde zur Ober-/Verbandsliga MJA

TV Bissendorf-Holte - HSG Grönegau-Melle 23:23 (14:8)

Mit einer starken Leistung in der zweiten Spielhälfte schafften es die Meller A-Junioren ein schon fast verloren geglaubtes Spiel zu drehen und verdient einen Punkt aus Bissendorf mit zu nehmen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.