mA-Jugend

Mannschaft

Foto mJA kl

Stehend v.l.n.r.: Trainer Jannik Lampen, Luka Lindenthal, Goswin Poerschke, Nico Birke, Vincent Greve, Hakon Niehausmeier, Constantin Spence, Tim Parlmeyer, Trainer Alexander Buß

Sitzend v.l.n.r.: Xaver Heine, Moritz Langer, Benjamin Zuijdgeest, Jonas Schröder, Falco Tönnies, Marvin Nieragden, Timon Vodegel

Es fehlt: Hendrik Beier

 

Landesliga West MJA

HSG Grönegau-Melle – TV 01 Bohmte 29:29 (16:12)

Abermals bestritt die Meller A-Jugend am vergangenen Samstag mit lediglich neun zur Verfügung stehenden Spielern ihr zweites Heimspiel der Saison. So muss das Team auf Hendrik Beier, Constantin Spence, Florian Bößmann, Falk Vodegel, Jan Springhetti und Co-Trainer Alexander Buß leider verzichten. Der Gegner aus Bohmte war mit drei Siegen aus vier Spielen sehr gut in die Spielzeit gestartet. Nichtsdestotrotz gingen die Meller Jungtiger erhobenen Hauptes und hoch motiviert in das Spiel.

Landesliga West MJA

TuRa Marienhafe – HSG Grönegau-Melle 29:36 (16:14)

Mit lediglich neun einsatzfähigen Spielern machten sich die Melle A-Junioren unter der Leitung von Alexander Buß auf zur weitesten Auswärtsfahrt der Saison, nach Marienhafe. Eine Fahrt, die sich gelohnt hat und mit dem ersten Saisonsieg belohnt wurde.

2017 09 23 18.01.13

Schmaler Kader mit breitem Lachen: Die Tigerjunioren gewinnen in Marienhafe.

(Foto: Bettina Bode)

Landesliga West MJA

TV Georgsmarienhütte – HSG Grönegau-Melle 33:32 (19:19)

Am vergangenen Samstag war die Meller A-Jugend nach dem Punktverlust gegen Nordhorn in Georgsmarienhütte gefordert, wo sie sich bessere Chancen auf einen Sieg erhofften. Mit Florian Bößmann, Jan Springhetti und Linus Poerschke, welche verletzungsbedingt aussetzen mussten, fehlten der Mannschaft wichtige Akteure. Dafür waren Robin Temming und Constantin Spence erstmals nach Verletzungspause wieder im Kader.

Landesliga West MJA

HSG Grönegau Melle- HSG Nordhorn 26:26 (15:10)

Am Sonntag empfingen die Jungtiger die HSG Nordhorn zum ersten Spiel der neuen Saison. Verletzungsbedingt musste man auf Jan Springhetti und Robin Temming verzichten, weiterhin fehlte auch Jonathan Schröder im Spieleraufgebot.

2017 09 03 21.01.36

Torben Bode lieferte sich einen beherzten Kampf mit der Nordhorner Abwehr.

(Foto: Bettina Bode)

Die A-Junioren der HSG hatten die Landesliga-Quali bereits in der ersten Runde am 07.05. erfolgreich eingetütet. Es folgte am 21.05. die 1. Runde der Oberliga-Quali in Bissendorf. Nach Niederlagen gegen TV Neerstedt (13:17) und TV Bissendorf-Holte (10:14), sicherten anschließend Siege gegen TuS Bramsche (20:16) und SG Arbergen-Mahndorf (20:17) den dritten Tabellenplatz und damit das Erreichen der 2. Runde.

In der 2. Runde der Oberliga-Quali am 11.06. in Springe lief es jedoch nicht rund bei den Meller Jungs. In drei Spielen gab es leider drei Niederlage gegen MTV Braunschweig (15:21), HF Springe (8:26), sowie SF Söhre (20:26), und damit das Aus in der diesjährigen Oberliga-Quali.

Obwohl man sich insgeheim etwas mehr erhoffte hatte, setzten die A-Junioren die erfolgreiche Jugendarbeit der HSG mit der wiederholten Landesliga-Teilnahme fort. Herzlichen Glückwunsch!

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok