mA-Jugend

 

 

Foto mJ A 2

Mannschaft

Stehend v.l.n.r.: Max Behrent, Maximilian Spies, Benjamin Zuijdgeest, Jonas Schröder, Ben Albrecht, Jendrik Röfer, Enno Zurmühlen

Knieend v.l.n.r.: Torge Teders, Gero Weymann, Luca Tatar, Dean Järisch, Luca Lührmann, Jannes Haferkamp

Es fehlt: Dean Järisch

Bericht

 

Die männliche A-Jugend spielt in der Landesliga und hat es dort vor allem mit Mannschaften aus dem Hannoverschen Raum zu tun - dies sind schon mal zwei positive Aspekte. Außerdem stehen mit den Spielen gegen Bramsche und GM-Hütte auch zwei Derbys auf dem Programm - so weit so gut. Es wäre allerdings von Vorteil gewesen, wenn sich alle Jugendmannschaften für die Ligen hätten qualifizieren müssen, denn nach der langen Pause kann man den Leistungsstand sowohl der eigenen Mannschaft als auch der Gegner nur schwer einschätzen.

Die Vorbereitung verlief nicht optimal: Urlaubszeit und Nebenjobs, die auch während der Saison weiter Thema sein werden, machten mannschaftliches Training nicht einfach. Das Handballspielen haben die Jungs nicht verlernt, aber gewisse Abläufe müssen trainiert werden - so werden sie eben etwas mehr Geduld brauchen und sich während der Saison wieder einspielen müssen. Leider haben nach der längeren Pause auch einige mit dem Handballspiel aufgehört, sodass der Kader eher knapp besetzt ist. Vielleicht findet der eine oder andere ja wieder Interesse, wenn wieder gespielt wird.          

 

 

 

Landesliga West MJA

HSG Grönegau-Melle – HSG Emden 35:31 (20:14)

Am Samstagabend gastierte die A-Jugend der HSG Emden zum Rückspiel in der Meller Haferstraßenhalle. Aus dem Hinspiel hatten die Meller Jungs noch etwas gut zu machen, denn das 32:32 Unentschieden empfanden sie seinerzeit als Punktverlust. Am Ende landeten die Meller einen verdienten Heimsieg.

Jan 004

Jan Springhetti setzt sich in dieser Szene auch gegen drei Emdener Gegenspieler durch.

(Foto: K.-H. Allerdissen)

Landesliga West MJA

JSG Eicken-Buer-Oldendorf – HSG Grönegau-Melle 24:25 (16:15)

Am Freitagabend trafen sich die A-Junioren der beiden Meller Ortrivalen zum Grönegau-Derby in Eicken. Nach einem spannenden Spiel siegte der Meller Tiger-Nachwuchs vor rund 150 Zuschauern denkbar knapp, aber nicht unverdient und revanchierte sich für die Hinspielniederlage.

 DSC3965

Die Tigerjunioren feierten am Freitagabend ausgelassen den Derbysieg in Eicken.

(Foto: Rolf Dieckhöner)

Am kommenden Freitag sind die HSG-A-Junioren zu Gast beim Meller Derby in Eicken. Um 20:00 Uhr wird das Rückspiel der aktuellen Landesligasaison angepfiffen. Bitte Termin notieren, das Duell hat zahlreichen Besuch in der Halle verdient.

Landesliga West MJA

HSG Grönegau-Melle – TuRa Marienhafe 32:32 (19:14)

Am Samstag empfingen die Meller A-Junioren den Tabellenvierten TuRa Marienhafe, der mit nur einem Ersatzspieler angereist war. Bei den Nachwuchstigern waren bis den verletzten Linus Pörschke alle Spieler einsatzbereit, der auch die nächsten 5-6 Wochen verletzungsbedingt ausfallen wird. Unterstützung erhilt das Team von den B-Jugendlichen Constantin Spence und Robin Temming.

 

IMG 4008

Torben Bode setzt sich gegen Marienhafe am Kreis durch.

(Foto: K.-H. Allerdissen)

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.