Landesliga West MJA

HSG Grönegau-Melle – JHSG Varel 32:27 (16:12)

Nach der völlig unnötigen Niederlage in der letzten Woche folgte nun direkt das Rückspiel gegen Die JHSG Varel. Mit guter Stimmung in der Kabine bereitete sich die HSG auf die Revanche vor.

IMG 3140

Trotz aller Gegenwehr nie die Zielrichtung verlieren: Jonathan Schröder im Duell gegen Varel.

(Foto: Karl-Heinz Allerdissen)

 

Der Anfang der Partie gestaltete sich zunächst sehr ausgeglichen, ehe die Gäste aus Varel leicht die Nase vorn hatten. Dies änderte sich aber ab der 13. Spielmute. Die Meller Junioren legten die anfängliche Nervosität ab, glichen zum 6:6 aus und übernahmen mit 10:7 in Führung. Auch die Meller Torhüter knüpften nun an die starken Leistungen der letzten Wochen an. Zur Halbzeit erspielte sich die Mannschaft von Trainerduo Lampen/Buß schließlich eine vier Tore Führung (16:12) und ging mit gutem Gefühl in die Halbzeit.

Anfang der zweiten Halbzeit starteten die Meller Akteure wieder sehr gut. Mit einer stabilen Abwehr, die bereits im ersten Abschnitt gut arbeitete, konnte der Vorsprung von 4-5 Toren gehalten werden. Mitte der zweiten Hälfte mussten die Meller eine kurze Schwächephase durchstehen. So spielten die Gastgeber zeitweise in dreifacher Unterzahl. Was war passiert? Unkonzentriertheiten führten dazu, dass die Nachwuchstiger innerhalb von 53 Sekunden drei Zeitstrafen hinnehmen mussten. Die Unterzahl spielte das Lampen-Team allerdings stark aus, bewies große Moral, und konnte den vorhandenen 5-Tore-Vorsprung verteidigen. Dieser Vorsprung war jedoch alles andere als sicher. Im Hinspiel führte man ebenfalls mit 4 Toren, musste sich jedoch schlussendlich mit 27:28 geschlagen geben. Würde sich das Szenario des Hinspiels wiederholen? Anders als noch im Hinspiel konnten die Meller die Konzentration hochhalten und durch eine solide Abwehrarbeit und sauber heraus gespielten Toren den Vorsprung auf sechs Tore ausbauen. Am Ende belohnte sich die Mannschaft mit einer verdienten 32:27 Sieg.

Am kommenden Freitag (01.02.) kommt es nun zum aufeinander Treffen der Tigerjunioren mit der JSG-Eicken-Buer-Oldendorf. Spieler und Trainer freuen sich auf das Meller Derby, Anwurf ist um 20:30 Uhr in der Sporthalle Neuenkirchen. Das Team freut sich auf eine volle Halle und auf die besondere Stimmung, die das Ortsduell mit sich bringt.

Für die HSG liefen auf:

Jannes Kleine-Böse (TW), Ole Meyer im Kruge (TW), Nico Birke (2), Florian Bößmann (1), Jonathan Schröder (8/3), Jan Springhetti (6), Hakon Niehausmeier (5), Falk Vodegel (3), Linus Poerschke (3), Nick Rötger, Torben Bode (4), Tim Parlmeyer, sowie auf der Bank: Jannik Lampen, Alexander Buß, Constantin Spence und Robin Temming.

Quelle: Falk Vodegel / Alexander Buß

Fotos: Karl-Heinz Allerdissen

IMG 3108

IMG 3112

IMG 3119

IMG 3122

IMG 3137

IMG 3142

IMG 3151

IMG 3154

IMG 3169

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok