News

Derby 4 3

Am Samstagabend steigt nun endlich das heiß ersehnte Derby Melle 4 vs. Melle 3. Es ist lange her, dass zwei Mannschaften der HSG im regulären Ligabetrieb aufeinandergetroffen sind. Umso größer ist die Vorfreude auf beiden Seiten. Die Ausgangslage könnte besser nicht sein, die Vierte grüßt als Ausrichter des „Heimspiels“, von der Tabellenspitze. Die Dritte reist als Tabellenzweiter an den Ottenheiderweg. Durch die Corona bedingte Unterbrechung der Saison und zahlreicher Verlegung haben beide Mannschaften erst 5 Spiele absolviert. Ein richtiger Spielrhythmus ist deshalb auf beiden Seiten sicherlich nicht vorhanden. Umso spannender wird sein, wen die Mannschaften bei diesem Highlight Spiel auf das Parket schicken.

In Mannschaftskreisen ist das Spiel seit Wochen Thema Nummer 1 und in einigen Spielbeobachtungen wurde der Gegner akribisch analysiert.

Egal wer am Samstag als Sieger vom Platz gehen sollte, in der 3. Halbzeit wird genug Zeit sein um den Spielverlauf noch einmal ausgiebig zu besprechen.

Spitzenspiel Regionsklasse der Männer

HSG Melle 4 (1.Platz) vs. HSG Melle 3 (2.Platz)

Anpfiff 18 Uhr Sporthalle am Ottenheider Weg  

Landesklasse Weser-Ems Süd Männer

TuS Bramsche II – HSG Grönegau-Melle 19:37 (9:19)

Am vergangenen Sonntag traf die HSG Grönegau-Melle auf die Landesligareserve des TuS Bramsche. Die Meller hatten sich nach langer Punktspielpause auf ein enges Match in Bramsche eingestellt, da auch die Bramscher mit einigen positiven Ergebnissen in den letzten Wochen aufhorchen ließen.

 DSC2308

Kapitän Florian Bößmann führte das Meller Team auch im Rückspiel zu einem klaren Erfolg gegen Bramsche II.

(Archivfoto/Hinspiel: Rolf Dieckhöner)

Oberliga West: HSG Grönegau-Melle - HSG Schwanewede/NK: 36:24 (14:10)

Nach einer längeren Durst-und Entwicklungsstrecke des Meller Teams konnte in der Oberliga West nun endlich wieder zwei Punkte eingefahren werden.

Im Spielbericht lässt sich an der hohen Anzahl an Zeitstrafen das körperlich umkämpfte und aufgeheizte Rückspiel gut ablesen. Beide Begegnungen in Schwanewede und im Grönegau konnten die Mellerinnen nun für sich entscheiden. 

Luca Wehlen setzt sich hier entschlossen gegen die gegnerische Abwehr durch (Fotos: Rolf Dieckhöner)

Regionsklasse Männer

HSG Grönegau-Melle IV - HSG Lotte 31:21 (16:11)

Die „Vierte“ spielte ersatzgeschwächt einen ordentlichen letzten Test vor dem Derby gegen die eigene „Dritte“. Am Ende stand ein klarer Sieg gegen Lotte zu Buche.

 DSC3406

Thomas Allerdissen war im Rückspiel gegen Lotte Toptorschütze für Melle.

(Foto: Rolf Dieckhöner)

Regionsklasse Männer 

SV Eversburg II – HSG Grönegau Melle IV 21:34 (9:22) 

Nach der pandemiebedingten Pause ging es für Vierte am vergangenen Samstagabend nach drei Monaten endlich wieder um zählbares. Mit einem breit aufgestellten Kader, bei dem jede Position bis auf die des Torhüters doppelt besetzt war, fuhr die Meller Truppe nach Eversburg.

IMG 2044 7

Daniel Hoffmann und die "Vierte" siegten auch im Rückspiel souverän gegen den SV Eversburg II.

(Archivfoto/Hinspiel: Karl-Heinz Allerdissen)

Am Samstag spielte unsere weibliche D-Jugend gegen den souveränen Tabellenführer aus Dinklage. Die klare Überlegenheit der Gäste zeichnete sich schnell ab, aber unsere Mädchen haben die Freude am Spiel nicht verloren und sich in der zweiten Halbzeit gesteigert. In der Abwehr wurde besser zugepackt und auch das kooperative Zusammenspiel funktionierte schon besser. Auch kleine Tipps hat das Team gut umgesetzt. Am klaren Erfolg für Dinklage änderte sich zwar nichts, aber aufgeben gilt nicht. Weiter so!

WJD 050322

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

mit Datum von 24.02.2022 sind gelockerte Vorgaben/Maßnahmen in Sachen Corona-Pandemie in Niedersachsen gültig, welche sich in zwei Schritten ab 24.02. bzw. ab 04.03. auswirken. Unser Hygienekonzept haben wir dementsprechend angepasst und ist somit für alle verpflichtend, die Verlinkung zum PDF oben rechts unter Spielbetrieb ist aktiv. Wir bitten um konsequente Umsetzung.

Landesklasse Weser-Ems Süd Männer

SV Concordia Belm-Powe – HSG Grönegau Melle 27:43 (16:24)

Am vergangenen Sonntag ging es für die HSG Grönegau-Melle zum Abstiegskandidaten nach Belm. Mit einer guten und konzentrierten Leistung konnten sich die Meller deutlich mit 43:27 durchsetzen.

Florian Bößmann

Florian Bößmann führte geschickt Regie und brachte die Meller Farben frühzeitig in die richtige Richtung.

(Archivfoto: Rolf Dieckhöner)

Landesklasse Weser-Ems Süd Männer

SV Quitt Ankum – HSG Grönegau-Melle 23:26 (7:11)

„Es war das erwartet schwere Spiel in Ankum, ich bin froh, dass wir beide Punkte auf der Habenseite verbuchen können“ lautet das kurze Fazit von Trainer Mike Bordihn zum Auswärtssieg in Ankum.

 DSC3085

Steigende Formkurve bei Jan Springhetti (Archivfoto vom Spiel vs. Haselünne: Rolf Dieckhöner)

Landesklasse Weser-Ems Süd Männer

HSG Grönegau-Melle – HSG Haselünne/Herzlake 29:24 (12:13)

Am vergangenen Samstag erwartete die HSG Grönegau-Melle die HSG aus Haselünne und Herzlake zum ersten Heimspiel im Jahr 2022 in der Neuenkirchener Sporthalle. Im dritten Spitzenspiel in Serie konnten die Tiger endlich den ersten Sieg feiern.

 DSC3064a

Bjorn Spence – starker Lenker im HSG-Spiel gegen Haselünne (Foto: Rolf Dieckhöner)

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.