News

Landesklasse Weser-Ems Süd Frauen

HSG Grönegau-Melle - TuS FRISA Goldenstedt 26:28 (10:13)

Am vergangenen Sonntag empfingen die Damen der HSG Grönegau Melle den TuS FRISA Goldenstedt zum Rückspiel. Im Hinspiel konnte man die Partie auswärts für sich entscheiden. Dies wollte man im Heimspiel wiederholen.

Die Abstimmung zur Meisterehrung 2019 des SC Melle 03, zu dem auch die HSG gehört, ist geöffnet!

Wählt eure Sportlerin, euren Sportler und die Mannschaft des Jahres 2019!

Alle Leistungen unserer Sportlerinnen und Sportler waren außerordentlich, doch welche Leistung verdient eurer Ansicht nach eine besondere Anerkennung?

Jetzt abstimmen und euren Favoriten unterstützen!

>>> hier geht es zu Abstimmung (klicken) <<<

Die Abstimmung ist bis Donnerstag, den 20. Februar bis 12 Uhr geöffnet. Bis dahin darf fleißig abgestimmt werden!

Ach ja, wir erlauben uns zu empfehlen, dass ihr euch mal besonders unsere Handball Jugendmannschaft anschaut …

Meisterehrung 2019

Landesklasse Weser-Ems Süd Frauen

FC Schüttorf 09 II – HSG Grönegau-Melle 28:28 (12:15)

Am Donnerstagabend galt es für die Damen der HSG das Nachholspiel in Schüttorf nachzuholen, nachdem die Mellerinnen am ursprünglichen Termine Anfang Januar absagen mussten. Trotz des ungewohnten Spieltags waren alle Spielerinnen motiviert, um möglichst zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen.

 DSC0370

Katrin Ahlemeyer verwandelte in Schüttorf 4 von 4 Siebenmeter sicher.

(Archivfoto: Rolf Dieckhöner)

Landesklasse Weser-Ems Süd Männer

TSG 07 Burg Gretesch – HSG Grönegau-Melle 26:24 (16:12)

Nach mehr als zehn Monaten haben die Tiger der HSG Grönegau-Melle wieder ein Handballpflichtspiel verloren. Beim Tabellenzweiten der TSG Burg-Gretsch verloren die Meller knapp, aber verdient mit 26:24.

IMG 7306

Kapitän Nico Lindenthal musste in Gretesch die erste Saisonniederlage für die HSG quittieren.

(Archivfoto: Karl-Heinz Allerdissen)

Landesklasse Weser-Ems Süd Frauen

TV Georgsmarienhütte - HSG Grönegau Melle 38:28 (20:13)

Nachdem das erste Spiel der Meller Damen im Kalenderjahr 2020 verschoben werden musste (die Partie vom 11.01. in Schüttorf wird am 30.01. nachgeholt), ging es am vergangenen Samstag für die Grönegauerinnen zum ersten Spiel nach der Winterpause zu den Damen des TV Georgsmarienhütte.

Regionsoberliga Männer

HSG Grönegau-Melle II – SV Quitt Ankum 24:22 (9:7)

„Das war ein hartes Stück Arbeit“, beschrieb Tino Topheide den Sieg seines Teams am Samstagabend gegen den als Tabellenführer angereisten SV Quitt Ankum.

IMG 0436

Michi Voss im Meller Tor glänzte mit zahlreichen Paraden gegen Ankum.

(Foto: Karl-Heinz Allerdissen)

Regionsliga Süd Frauen

SG Teuto Handball II – HSG Grönegau-Melle II 15:20 (10:10)

Nachdem die 2.Damen das erste Spiel des Jahres gegen Bissendorf II mit 15:20 verloren geben musste, folgte am vergangenen Wochenende die Auswärtspartie bei Teuto Handball. Mit voller Mannschaftsstärke und hoch motiviert ging das Meller Team zu Werke und brachte am Ende zwei Punkte auf der Habenseite mit in den Grönegau.

Landesklasse Weser-Ems Süd Männer

HSG Haselünne Herzlake – HSG Grönegau-Melle 23:30 (10:13)

Bereits am vergangenen Freitag trat die HSG Grönegau-Melle bei der HSG Haselünne/Herzlake an. Die Tiger mussten dabei auf Maaß, Ronning, Bock, B. Spence, Chr. Möllers, Platen, Allerdissen und Oberdiek verzichten. Dafür waren in dieser Saison erstmalig Conni Spence und Christian Spellmann im Kader. Verstärkt wurde die Mannschaft noch mit Sascha Osthues und Leon Bartels aus der zweiten Mannschaft der HSG.

 DSC0781

Lukas Möllersmann biss auf die Zähne und spielte trotz ausgekugeltem Finger weiter.

(Archivfoto: Rolf Dieckhöner)

Regionsoberliga Männer

HSG Grönegau-Melle II – TV Cloppenburg II 32:32 (15:17)

Nachdem das Spiel eigentlich schon im Dezember stattfinden sollte (Cloppenburg hatte aufgrund von Verletzungen und Krankheit um Verlegung gebeten), konnte die Partien nach zäher Einigung am vergangenen Samstag nachgeholt werden.

IMG 0355

Jannik Bartels netzte 6 Treffer gegen Cloppenburg II ein. (Foto: Karl-Heinz Allerdissen)

Landesklasse Weser-Ems Süd Männer

HSG Grönegau-Melle – SFN Vechta 33:22 (13:12)

Nach dreiwöchiger Handballpause startete die HSG Grönegau-Melle am vergangenen Freitag in die Rückrunde Landesklasse Süd. Gegen den Tabellenletzten aus Vechta wurde ein standesgemäßer 33:22-Erfolg eingefahren, aber man merkte dem Tabellenführer aus dem Grönegau die lange Pause deutlich an.

P1000959 a

Bjorn Spence kam in der zweiten Halbzeit und konnte als Antreiber und Vollstrecker glänzen.

(Foto: Uwe Hohnsträter)

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.