News

Landesklasse Weser-Ems Süd Männer

HSG Grönegau Melle – TSG 07 Burg Gretesch 39:21 (16:11)

Zur gewohnten Heimspielzeit am Sonntag um 17 Uhr empfing die HSG Grönegau-Melle die TSG Burg Gretesch. Und die HSG zeigte an diesem Nachmittag mal wieder ihr Sonntagsgesicht. Mit einer starken Mannschaftsleistung bezwangen sie die Osnabrücker deutlich mit 39:21 Toren.

Regionsoberliga Männer

TV Dinklage II – HSG Grönegau-Melle II 21:26 (15:13)

Am letzten Wochenende reiste die „Zwote“ stark ersatzgeschwächt nach Dinklage. Aus verschiedensten Gründen fehlten Dennis Woitowitz, Björn Tiedtke, Jannik Bartels, Pascal Birke, Daniel Schütze und Bastian Schumacher. Somit war der Meller Kader auf sieben Feldspieler und zwei Torhüter reduziert. „Erfreulicherweise haben sich Torben Bode und Jan Springhetti zur Verfügung gestellt, obwohl sie am Sonntag das schwierigere Spiel mit der „Ersten“ noch vor der Brust hatten“, gab Tino Topheide zu Protokoll. Mit den beiden absoluten Verstärkungen sollten die Reservetiger sogar als leichter Favorit ins Rennen gehen.

Landesklasse Weser-Ems Süd Männer

SG Teuto Handball - HSG Grönegau Melle 24:22 (9:11)

Am vergangenen Samstag mussten die Tiger zum Tabellennachbar, der SG Teuto Handball, nach Niedermark reisen. Trotz einer starken Vorstellung blieben die Schützlinge des Trainergespanns Lührmann/Bordihn ohne Punkte

Mit nur 8 Feldspielern mussten die Tiger gegen die SG Teuto Handball antreten. Mit Felix Bock, Florian Bößmann und Jan Möllers fielen gleich alle drei etatmäßigen Abwehrchefs aus und so musste Jannik Lanpen auf der ungewohnten Hintenmitteposition die Geschicke der HSG Abwehr organisieren und lieferte hierbei eine starke Vorstellung ab.

IMG 7605

Jannik Lampen dirigierte eine starke HSG-Deckung gegen die SG Teuto, für Punkte reichte es leider nicht.

(Foto: Karl-Heinz Allerdissen)

Landesklasse Weser-Ems Süd Männer

HSG Grönegau Melle – TuS Bramsche II 33:29 (9:13)

Zur ungewohnten Anwurfzeit am Freitagabend um 20 Uhr gastierte der Tabellendritte TuS Bramsche zum Nachholspiel in Neuenkirchen. Die Tiger mussten hierbei auf ihren Abwehrchef Felix Bock aufgrund einer Magen-Darm-Erkrankung kurzfristig verzichten. Aber auch bei den Bramschern musste Trainer Maik Podszuweit auf den Einsatz des Toptorschützen Guido Kroll verzichten. Im Schlussspurt bogen die Tiger das Spiel noch um und verbuchten zwei Punkte auf der Habenseite.

IMG 7424

Jan Spinghetti mit einer couragierten Leistung gegen Bramsche.

(Foto: Karl-Heinz Allerdissen)

Landesklasse Weser-Ems Süd Männer

HSG Grönegau Melle – FC Schüttorf 09 II 37:27 (17:12)

Im ersten Heimspiel des Jahres konnten die Tiger mit einer guten Mannschaftsleistung einen klaren Erfolg gegen die zweite Vertretung des FC Schüttorf 09 feiern. Sehr zum Leidwesen des Trainergespanns Lührmann/Bordihn hatte sich die Verletztenliste der Tiger noch einmal um vier (!) Spieler verlängert. Neben Ole Meyer im Kruge (Rückenprobleme) und Florian Bößmann (Innenbanddehnung – finale Diagnose noch offen), fehlten mit Nico Birke und Hakon Niehausmeier die beiden talentierten A-Jugendlichen, die sich tags zuvor beim Spiel der II. Herren verletzt hatten.

IMG 7292

Thomas Allerdissen ist der FC-Abwehr entwischt und erzielt einen seiner fünf Treffer.

(Foto: Karl-Heinz Allerdissen)

Landesklasse Weser-Ems Süd Frauen

HSG Grönegau-Melle – TuS Frisia Goldenstedt II 31:23 (19:13)

Am Samstagabend standen die Damen der HSG Grönegau Melle in den Startlöchern, um gegen die Tabellenletzten, die 2. Damen des TuS Frisia Goldenstedt zu punkten. Mit Erfolg! 

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok