News

Erstmalig nahm eine Meller Jugendmannschaft beim Ruhr Cup des SV Teutonia Riemke in Bochum teil und traf dort auf nordrhein-westfälische und hessische Teams.

WJD Ruhr Cup 2018

Platz 1 beim Ruhr Cup in Bochum: Weibliche D-Jugend der HSG erfolgreich am Pfingstwochenende.

Von Michael Hengehold (MK) und Arend Meyer zur Heide (Quelle: André Heidenescher)

Melle. Die HSG Grönegau-Melle hat ihr erstes Aufstiegsspiel zur Landesliga in Rastede mit 31:28 verloren. Die Gäste verloren durch einen Unfall Jannik Lampen, der aber inzwischen das Krankenhaus wieder verlassen hat. Die entscheidende Rückpartie wird am Samstag ab 16 Uhr in Neuenkirchen ausgetragen.

IMG 1705

Jannik Lampen (Nummer 9) stürzte unglücklich und wurde ins Krankenhaus gebracht. Archivfoto: HSG Grönegau-Melle/Karl-Heinz Allerdissen.

Am letzten Wochenende mussten die Handballer der HSG Melle gleich zweimal antreten. Am Freitagabend wurde in heimischer Halle das Spiel gegen den TuS Bramsche II nachgeholt, und am Samstagabend in Damme das letzte Spiel der regulären Saison durchgeführt.

Landesklasse Weser-Ems Süd Männer

HSG Grönegau-Melle - TuS Bramsche II 38:29 (19:13)

Los ging es am Freitagabend, die Zweitvertretung des TuS Bramsche trat mit einer erfahrenen Mannschaft in der Sporthalle am Ottenheider Weg an. Zwar hatten die Bramscher auch am Donnerstagabend bereits ein Nachholspiel absolviert, waren aber durchaus gewillt die Punkte aus der Fremde entführen zu wollen.

IMG 5184

Thomas Allerdissen netzte sechs Mal ein im Nachholspiel gegen Bramsche II.

(Foto: Karl-Heinz Allerdissen)

Landesklasse Weser-Ems Süd Männer

HSG Grönegau-Melle – HSG Osnabrück II 33:21 (16:10)

Nach zwei zuletzt äußerst schwachen Auftritten in Gretesch und Ankum gewannen die Tiger am Samstag das Rückspiel gegen die Reserve der HSG Osnabrück souverän und deutlich, und nahmen so Revanche für die völlig unnötige Niederlage aus dem Hinspiel.

IMG 5010

Hoch, aber nicht abgehoben: Matheo Raude trifft acht Mal gegen Osnabrück.

(Foto: Karl-Heinz Allerdissen)

Landesklasse Weser-Ems Süd Männer

SV Quitt Ankum – HSG Grönegau-Melle 24:24 (15:14)

Am Samstagnachmittag trat die 1. Herren der HSG Melle die Fahrt zum Auswärtsspiel in Ankum an. Obwohl neben dem bereits länger verletzten Lukas Möllersmann auch Jan Möllers und Bjorn Spence fehlten, gingen die Spieler optimistisch in die Partie und waren gewillt die schwachen Leistungen der letzten Wochen vergessen zu lassen.

IMG 3527

Erneut kostete eine zu hohe Fehlerquote im Spiel der HSG am Ende einen Punkt.

(Archivfoto: Karl-Heinz Allerdissen)

Lediglich zu Anpfiff wirkten die eher kleinen Meller Spielerinnen den im Schnitt wesentlich größeren Wallenhorsterinnen unterlegen. Dann zeigte sich aber schon früh die überlegene Schnelligkeit, mit der die Angriffe der HSG-Mädchen abgeschlossen wurden. Die Wallenhorster Verteidigung wurde den flinken und immer wieder die passenden Lücken suchenden Mellerinnen nicht gerecht und hatte in der Abwehr wenig entgegenzusetzen. Im Angriff agierten die Gegnerinnen eher mit Einzelaktionen, so dass die Meller Verteidigung gut gegenhalten oder den Ball erobern konnte.

Durch Konfirmation und Krankheit geschwächt, trat die D2 am letzten Wochenende zum letzten Saisonspiel im Bramsche an.

Schnell zeigte sich, dass der reduzierte Kader mit nur 8 Mädchen den Bramschern so nicht gewachsen war. Die D2 konnte leider nicht an den Erfolg des letzten Spieles gegen Dodesheide (21:6) anknüpfen und tat sich im Angriff und Abwehr schwer.

Landesklasse Weser-Ems Süd Männer

TSG 07 Burg Gretesch – HSG Grönegau-Melle 34:24 (14:8)

Am späten Dienstagabend mussten die Tiger zum Nachholspiel bei der TSG Burg Gretesch antreten. Das Spiel wurde im Februar auf Wunsch der Gastgeber verlegt. Zwar fehlten neben dem verletzten Lukas Möllersmann auch Nico Lindenthal und Thomas Allerdissen, dafür war Mattis Krystosek wieder mit an Bord. Des Weiteren wurde das Team durch Torben Bode und Christian Spellmann unterstützt.

IMG 2610

Auf Tore des derzeit verletzten Lukas Möllersmann muss die Meller HSG aktuell verzichten.

(Archivfoto: Karl-Heinz Allerdissen)

Landesklasse Weser-Ems-Süd Männer

TV Bissendorf-Holte II – HSG Grönegau-Melle 33:28 (14:12)

Am vergangenen Sonntagnachmittag mussten die Herren der HSG Melle zum vermeintlichen Spitzenspiel Erster gegen Zweiter in Bissendorf antreten. Durch die Art und Weise wie der Spitzenreiter aus Bissendorf in dieser Saison von Sieg zu Sieg eilt, sowie die derzeit nicht optimale Form der Tiger, lagen die Vorteile eindeutig auf Seiten der Hausherren.

TVB Melle 08042018

Die Meller Gegenwehr (hier Lampen/HSG gegen Opitz/TVB) reichte am Sonntag nicht in Bissendorf.

(Foto: Hartmut Holzmann)

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok