News

Landesliga MJA Mitte

HV Barsinghausen – HSG Grönegau-Melle 34:43 (18:18)

„Dem Ergebnis nach zu urteilen könnte man meinen, wir wären auf dem Jahrmarkt gewesen. Jeder Wurf ein Treffer.“ So fasste Trainer Bernd Riemann seine Eindrücke vom Spiel und Sieg seiner Jungs in Basche zusammen.

 DSC1998

Redebedarf hatte Trainer Riemann mit seinen Jungs im Spiel in Barsinghausen. (Archivfoto: Rolf Dieckhöner)

Regionsklasse Männer 

HSG Lotte – HSG Grönegau-Melle IV 14:24 (7:10) 

Was ist schöner als Sonntagsabends auf dem Sofa zu liegen? Klar! Handball spielen. Das dachten sich die Spieler der Vierten auch und machte sich auf den Weg zum ersten Auswärtsspiel nach Lotte. 

1 IMG 2357 2

Björn Matenaar verdiente sich Bestnoten im Spiel in Lotte. (Foto: Karl_Heinz Allerdissen)

Landesklasse Weser-Ems Süd Männer

HSG Grönegau-Melle – TuS Bramsche II 34:27 (14:15)

Die HSG Grönegau-Melle verteidigte mit einem am Ende ungefährdeten 34:27 Heimerfolg die Tabellenführung in der Landesklasse Süd. Doch der Weg zum Platz an die Sonne war für die Tiger holpriger als erwartet.

 1 DSC2317

Lukas Möllersmann war mit acht Treffern Toptorschütze gegen Bramsche. (Foto: Rolf Dieckhöner)

Regionsklasse Männer

HSG Grönegau Melle IV – HSG Osnabrück IV 30:17 (15:6)

Nach etwas mehr als einem Monat Pause hieß es für die Männer der Vierten: Endlich wieder das Trikot überstreifen und in den Wettkampfmodus wechseln. Zu Gast in der Sporthalle Neuenkirchen war am Samstagabend die 4. Herren der HSG Osnabrück.

 DSC2191

Uli Pellmann war gegen Osnabrück mit 5 Treffern erfolgreichster Schütze des Abends. (Foto: Rolf Dieckhöner)

WB Oberliga West: GW Mühlen - HS Grönegau-Melle 24:22 (11:8)

Am Sonntag ging es für die weibliche B1 in der Oberliga nach längerer Spielpause gegen GW Mühlen nach Steinfeld. Die Gegnerinnen hatten bereits den VfL Oldenburg und den TV Oyten schlagen können, sich aber dem TuS Komet Arsten geschlagen geben müssen und stehen nach diesem Erfolg nun auf dem zweiten Tabellenplatz.

In Melle zollten die drei Wochen Training mit Minimalbesetzung während der Ferienzeit, erst die Mädels aus NRW, dann aus Niedersachen, ihren Tribut.

Regionsklasse Männer

Eickener Spvg. IV – HSG Grönegau-Melle III 15:29 (5:14)

„Das war für uns einfacher, als zuvor gedacht“, berichtete HSG-Teamchef Uwe Hohnsträter vom Meller Derby in der Regionsklasse. Schon von Beginn an konnte die Gäste mit 0:3 vorlegen und gaben die Richtung vor. Die Gastgeber von der ESV waren nicht in der Lage dem Spiel eine Wende zu geben.

 DSC2285

Erfolgreich vom Kreis: Hils Hoyermann im Derby bei Eicken IV (Foto: Rolf Dieckhöner)

Am Samstag (23.10.) trafen sich elf Freiwillige der HSG Grönegau-Melle an der Sporthalle in Neuenkirchen, und sorgten in Absprache mit der Stadt Melle mit einem tatkräftigen Einsatz für den Eigenanteil für eine zukünftig bessere und sichere Energieversorgung der Cafeteria. Dazu wurde ein neues und größeres Stromkabel vom Technikraum an der Westseite bis zum Eingangsbereich an der Ostseite verlegt.

Kabelaktion 1

Landesklasse Weser-Ems Süd Männer

HSG Grönegau-Melle - Eickener Spvg. II 43:14 (19:8)

Die HSG Grönegau-Melle konnte sich am vergangenen Samstag unerwartet deutlich gegen die Eickener Spvg. durchsetzen. Bei den Eickenern machte sich das Fehlen von Spielmacher Röper und Abwehrchef Manuel Wolter deutlich bemerkbar. Gegen eine hochmotivierte Meller HSG war an diesem Tag ein Klassenunterschied unverkennbar.

 DSC2053

Hakon Niehausmeier (am Ball) war mit zehn Treffern der Toptorschütze der HSG Grönegau-Melle im Derby.

(Foto: Rolf Dieckhöner)

Regionsklasse Männer

HSG Grönegau-Melle III – TV Bissendorf-Holte IV 28:22 (13:13)

Es war nicht leicht vorauszusagen, wie sich die Mannschaft beim ersten Spiel der Saison und nach der langen Pause zusammensetzen würde. Nach zwei Testspielen gegen die eigene A-Jugend sah man schon noch Lücken auf den Rückraumpositionen, die aber doch noch geschlossen werden konnten. So konnte man die Bartels-Brüder für das Team verpflichten und die beiden waren ein Gewinn für die Mannschaft.

Landesliga Mitte MJA

HSG Grönegau-Melle – HSG Nienburg 38:18 (20:5) am 19.09.

HSG Grönegau-Melle – HSG Schaumburg-Nord 40:17 (20:9) am 03.10.

Mit zwei in der Deutlichkeit nicht erwartenden Siegen sind die Meller A-Junioren von Trainer Bernd Riemann in die Saison gestartet. Sowohl die Nienburger, wie auch Spielgemeinschaft aus dem Schaumburger Land hatten dem schnellen und variablen Spiel der Meller nichts entgegenzusetzen.

 DSC1996

Die Meller um Jannes Haferkamp nutzten die großen Lücken in der gegnerischen Deckung konsequent aus.

(Foto: Rolf Dieckhöner)

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.