News

Landesklasse Weser-Ems Süd Männer

RW Damme – HSG Grönegau-Melle 29:32 (11:15)

Trotz widriger Umstände konnte die HSG Grönegau-Melle am Samstag ihr Auswärtsspiel bei Rot-Weis Damme mit 32:29 gewinnen. Insbesondere Thomas Allerdissen konnte in der zweiten Halbzeit mit 11 Treffern glänzen. Mit jetzt 10:10 Punkten befinden sich die Tiger zum Ende der ersten Saisonhälfte im Mittelfeld der Tabelle.

IMG 4942

Thomas Allerdissen lief in Damme zu großer Form auf und machte am Ende das Dutzend voll.

(Archivfoto 2017: Karl-Heinz Allerdissen)

Regionsoberliga Männer

HSG Grönegau-Melle II – SV Quitt Ankum 23:29 (12:17)

Im Heimspiel gegen Ankum musste die Zwote leider das Ende der eigenen Erfolgsserie in Kauf nehmen. Gegen den Absteiger aus der Landesklasse konnte man nur Phasenweise überzeugen und kassierte somit nicht nur die erste Heimniederlage der Saison, sondern auch die erste Niederlage nach fünf erfolgreichen Spielen.

Landesklasse Weser-Ems Süd Männer

HSG Grönegau-Melle – HSG Wagenfeld/Wetschen 34:22 (13:10)

Von ihrer besten Seite zeigten sich am Samstagabend die Herren der HSG Grönegau-Melle. Gegen den Tabellenführer aus Wagenfeld konnte man mit 34:22 das nächste Saisonhighlight setzen.

 DSC8080

Christian Spellmann wühlt sich gegen Wagenfeld durch und netzt ein.

(Foto: Rolf Dieckhöner)

Regionsoberliga Männer

SV Concordia Belm-Powe II – HSG Grönegau-Melle II 26:39 (12:14)

Gegen die Zweitvertretung und Tabellenletzten aus Belm konnte die Tigerreserve die eigene Erfolgsserie weiter fortsetzen und nun schon das 5. Spiel in Folge ohne Niederlage verzeichnen. Der Weg zum letztlich klaren Erfolg war aber sehr beschwerlich und über weite Phasen eher ein Krampf als flüssiges und klares Handballspiel.

Landesklasse Weser-Ems Süd Frauen

HSG Grönegau-Melle – TV 01 Bohmte 31:31 (17:15)

Am Samstagabend empfingen Damen des HSG Grönegau-Melle in eigener Halle die Damen des TV 01 Bohmte zum Duell. Die Meller Ladies wussten, dass Bohmte nicht zu unterschätzen war und gingen mit dem nötigen Respekt in die Partie. Dennoch blieb das Ziel, den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren, klar vor Augen.

Landesklasse Weser-Ems Süd Männer

HSG Osnabrück II - HSG Grönegau-Melle 28:27 (15:15)

Nach der starken Leistung im Derby gegen Eicken zeigten die Tiger am vergangenen Wochenende eine schwache Vorstellung in Osnabrück. Gegen den Tabellenvorletzten kassierten die Meller eine unter dem Strich verdiente 28:27 Niederlage.

Regionsoberliga Männer

HSG Grönegau-Melle II – TuS Lemförde 32:27 (15:11)

„Wenn es mit Gewalt nicht geht, dann geht es nur mit noch mehr Gewalt“, dachte sich Matheo Raude wohl in den Schlusssekunden des Spiels und schweißte den Ball von kurz nach der Mittellinie im Lemförder Tor zum 32:27 Endstand ein.

Für das große Engagement der Firma Wilhelm Niemann Maschinenfabrik aus Neuenkirchen für die lokale Sportszene haben sich die Fußballer des TV Neuenkirchen, sowie die Handballer der HSG Grönegau-Melle (TV Neuenkirchen und SC 03 Melle) bei Firmeninhaber Frank Niemann und seinem Sohn Mats mit einer gemeinsamen Fotoaktion beider Sportarten bedankt.

Als Dank für das Trikot- und Teamsponsoring der jeweils ersten Herrenteams haben die Hand- und Fußballer in einer Gemeinschaftsaktion außergewöhnliche Teamfotos anfertigen lassen. Anlässlich des Heimspiels der Handballer gegen Teuto Handball überreichten Eike Krystosek (TVN-Fußball) und Arend Meyer zur Heide (TVN-Handball) zusammen mit dem Trainerduo Mike Bordihn und Frank Lührmann die gerahmten Fotos an Frank und Mats Niemann für die Niemann-Firmenzentrale, sowie an Uwe Krystosek als Vorsitzenden des TV Neuenkirchen für das TVN-Vereinsheim direkt am Wilhelm-Niemann-Sportplatz in Neuenkirchen.

Foto Übergabe Niemann

Von links nach rechts: Mike Bordihn, Frank Lührmann, Eike Krystosek, Uwe Krystosek, Frank Niemann, Mats Niemann, Arend Meyer zur Heide.

(Foto: Rolf Dieckhöner)

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok