News

Von Conny Rutsch/Meller Kreisblatt

Gruppenbild Meesdorf 2018

Bestes Sommerwetter genossen die kleinen und großen Handballer in Meesdorf. Foto: Conny Rutsch

cru Buer. Sportlich ging es am Wochenende auf dem Zeltplatz in Meesdorf zu. Etwa 70 Kinder und Jugendliche konnten ihrem Lieblingssport in Vollzeit nachgehen – sozusagen. Die Handball Spielgemeinschaft (HSG) des SC Melle und TV Neuenkirchen hatte zu einem Trainingslager eingeladen.

Ungestört von Schulaufgaben oder sonstigen Verpflichtungen durften sich die großen und kleinen Handballfans aber nur mit ihrem Sport beschäftigen und mit allem, was noch so dazu gehört.

Lediglich zu Anpfiff wirkten die eher kleinen Meller Spielerinnen den im Schnitt wesentlich größeren Wallenhorsterinnen unterlegen. Dann zeigte sich aber schon früh die überlegene Schnelligkeit, mit der die Angriffe der HSG-Mädchen abgeschlossen wurden. Die Wallenhorster Verteidigung wurde den flinken und immer wieder die passenden Lücken suchenden Mellerinnen nicht gerecht und hatte in der Abwehr wenig entgegenzusetzen. Im Angriff agierten die Gegnerinnen eher mit Einzelaktionen, so dass die Meller Verteidigung gut gegenhalten oder den Ball erobern konnte.

Der Handball-Verband Niedersachsen wird alle mehr als 6000 derzeit gültigen Lizenzen am Ende der Saison automatisch verlängern. Darauf weisen Hans-Jürgen Gottschlich, Schiedsrichterwart des Handball-Verbandes Niedersachsen, und Rainer Bastian, Beauftragter für Zeitnehmer und Sekretäre, hin. Fortbildungen seien erst erforderlich, wenn sich aufgrund von Änderungen des Regelwerks auch gravierende Änderungen in den Aufgaben der Zeitnehmer und Sekretäre ergeben.

Laut Hans-Jürgen Gottschlich gelte die Verlängerung auch für die Lizenzen, die bereits in der Saison 2016/2017 ausgestellt worden waren. „Auch ohne, dass das ausdrücklich auf den Ausweisen vermerkt ist.“ © Carsten Schlotmann/HVN

Landesliga West MJA

HSG Grönegau-Melle - JSG Wilhelmshaven 32:33 (HZ 16:15)

Beim Heimspiel der Meller A-Jugend am Sonntagnachmittag war das Team aus Wilhelmshaven zu Gast in Melle. Die Gastgeber mussten auf Florian Bößmann und Hendrik Beier verzichten, dafür erhielt das Team Unterstützung aus der B-Jugend von Nico Birke.

 DSC6405

Jonathan Schröder traf 10 Mal gegen Wilhelmshaven.

(Foto: Rolf Dieckhöner)

Oberliga West MJC

HSG Grönegau-Melle – SG HC Bremen/Hastedt 24:32 (12:16)

Eigentlich erhoffte sich das Meller Trainergespann Riemann/Lindenthal schon etwas zählbares aus dem Spiel gegen Bremen/Hastedt. Man spielte zu Hause und sah im Hinspiel auch nicht schlecht gegen die Bremer aus. Aber es sollte anscheinend nicht sein.

 DSC6257

Torge Teders setzt sich gegen zwei Bremer Gegenspieler durch.

(Foto: Rolf Dieckhöner)

Oberliga West MJC

JSG Wilhelmshaven – HSG Grönegau-Melle 29:19 (12:12)

Nach dem Spiel in Wilhelmshaven war HSG-Coach Bernd Riemann schon ein bisschen ratlos. „Nicht, dass wir eine Niederlage nicht eingeplant hätten, jedoch wie sie zu Stande gekommen ist, ist in Teilen unerklärlich“, so Riemann im Nachgang.

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.