News

Aufgrund des derzeitigen Platzes an der Tabellenspitze der D-Jugend der Mädchen in der Handballregion Osnabrück konnte sich die WJD-1 der HSG Grönegau-Melle für dieses Vergleichsturnier der derzeit besten D-Jugend-Mannschaften Niedersachsens qualifizieren. Das allein ist bereits eine außerordentliche Leistung des überwiegend jungen Meller Teams. Mit nur drei Mädchen des älteren Jahrgangs aus 2005 und sechs Mädchen des jüngeren Jahrganges 2006 ging es morgens mit einsetzendem Schneefall bereits um 7:00 Uhr auf nach Peine in die Halle der HSG Nord Edemissen.

IMG 5986

Die Meller D-Mädels beim HVN-Turnier in Edemissen.

(Foto: Stefan Bitter)

Landesliga West MJA

HSG Nordhorn – HSG Grönegau-Melle 33:24 (14:11)

Am Samstagnachmittag trat die A-Jugend der HSG Grönegau-Melle, die zurzeit den 4. Tabellenplatz belegt, bei der fünfplatzierten HSG Nordhorn an. Nach einem Unentschieden im Hinspiel war den Jungtigern klar, dass ein Sieg her musste, zumal alle Spieler mit Ausnahme des noch verletzten Constantin Spence auflaufen konnten. Am Ende kam es anders

Dieses Jahr war es am 2. Dezember wieder einmal soweit: Der Förderverein Tigerjugend hatte zum 4. Mal zur Jugendweihnachtsfeier eingeladen. Der Einladung waren rund 80 Kinder zusammen mit ihren Trainern, Betreuern und einigen Verantwortlichen aus dem Seniorenbereich gefolgt, um einen bunten Handballnachmittag in der Neuenkirchener Sporthalle zu verbringen.

HSGJugenweihn20170188

 

Landesliga männliche Jugend A West

HSG Grönegau-Melle - JSG Eicken-Buer-Oldendorf 30:30 (13:15)

Zur ungewohnten Zeit am Freitagabend, empfing die A-Jugend der HSG Grönegau-Melle die Nachwuchsspieler der JSG-Eicken-Buer-Oldendorf. Vor den gut gefüllten Zuschauerrängen sollte sich ein enges und packendes Derby abspielen, welches am Ende keinen Sieger hervorbringen konnte.

Landesliga West MJA

HSG Grönegau-Melle – JHSG Varel 32:27 (16:12)

Nach der völlig unnötigen Niederlage in der letzten Woche folgte nun direkt das Rückspiel gegen Die JHSG Varel. Mit guter Stimmung in der Kabine bereitete sich die HSG auf die Revanche vor.

IMG 3140

Trotz aller Gegenwehr nie die Zielrichtung verlieren: Jonathan Schröder im Duell gegen Varel.

(Foto: Karl-Heinz Allerdissen)

Regionsoberliga Männer

SV Concordia Belm-Powe - HSG Grönegau-Melle II 31:25 (15:15)

Am späten Sonntagabend machte sich die „Zwote“ auf zum Spitzenspiel nach Belm. Zum ebenfalls ungeschlagenen Tabellenzweiten reisten die Meller ohne Dennis Woitowitz und Christian Spellmann an. Im weiteren Spielverlauf sollte man merken, dass gerade diese beiden Optionen dem Spiel der HSG mit Sicherheit gut getan hätten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.