mB-Jugend

mB1

Mannschaft

1. Reihe v. l.: Milian Pott, Tim Stumpenhorst, Bennit Constein, Anton Weber, Julian Dieckmann, Milo Lindenthal, Emil Stefener, Wilm Lammerschmidt, Tom Stumpenhorst

2. Reihe v. l.: Gero Weymann (Trainer), Lasse Sabbert, Frederick Kruckemeyer, Felix Siemers, Mika Wilken, Eric Vogt-Rohlf, Anando Führing, Leon Buß, Axel Weymann (Trainer)

Es fehlt: Jonas Visse (Trainer)

Bericht

Männliche Jugend B 1

Aufgrund des sehr späten Saisonabschlusses ist die neuformatierte B-Jugend fast ohne Vorbereitung in die Landesligaqualifikation gestartet. Im ersten Spiel traf man leicht ersatzgeschwächt auf den vermeintlich stärksten Gegner aus GM-Hütte. Nach toller zwischenzeitlicher Aufholjagd in der 2. Halbzeit musste man das Spiel letztendlich mit 4 Toren Rückstand abgeben. Nach gewonnenem Spiel beim TvdH Oldenburg kam es dann im letzten Qualispiel in eigener Halle gegen TSG Burg Gretesch zum entscheidenden Spiel um Platz 2 in der Gruppe. Dieser wurde für die direkte Qualifikation zur Landesliga benötigt. An diesem Spieltag konnte das Trainerteam endlich einmal auf eine volle Bank zurückgreifen. Nachdem man sich in der ersten Halbzeit noch relativ schwergetan hat, stand die Abwehr in der 2. Halbzeit deutlich besser. So wurde das Spiel dann vor der tollen Zuschauerkulisse sicher gewonnen. Die Freude und Geschlossenheit der Mannschaft nach dem Spiel zeigte, dass sie sich schon in dieser kurzen Zeit der Qualifikation zu einem tollen Team zusammengefunden hat. Die anderen Mannschaften in unsere Landesligastaffel werden es mit einem starken Gegner zu tun bekommen.

In diesem Jahr werden wir neben Gastspielern auch mit einem Trainer des Eickener SV unterstützt. Trainiert wird dienstags in Eicken und donnerstags abwechselnd in Neuenkirchen und der Haferstraße. Bis zum Saisonstart und während der Saison sollen Lösungen für die unterschiedlichen Spielsituationen erarbeitet und vertieft werden. Die Mannschaftsgröße gibt viele Möglichkeiten, Auftakthandlungen und unterschiedliche Abwehrformationen unter nahezu Wettkampfbedingungen einzustudieren. Das Trainerteam sieht viel Potential in der Mannschaft und glaubt fest an deutliche Steigerungsmöglichkeiten gegenüber den Qualispielen.

Für die Saison wünschen wir uns, dass es gelingt, den Ehrgeiz, die vorhanden Stärken des Einzelnen und den Spaß am Handball in eine geschlossene Mannschaftsleistung umsetzen zu können, um eine erfolgreiche Saison zu spielen.

 

 

Landesliga MJB

HSG Nordhorn – HSG Grönegau-Melle 26:27 (13:15)

Zu Beginn der Rückrunde traten die Meller B-Junioren die Reise nach Nordhorn an. Die Vorzeichen waren nicht optimal, da die Meller HSG auf Henrik Beyer und Niklas Weidemann verzichtet werden musste. Glücklicherweise meldete sich Jonathan Schröder nach seinem Nasenbeinbruch aus dem letzten Spiel gegen Neerstedt wieder zurück, wurde jedoch durch den flinken Marvin Nieragden am Kreis vertreten.

Landesliga West MJB

HSG Grönegau-Melle – Elsflether TB 27:20 (16:10)

Vor heimischer Kulisse kamen die Meller B-Junioren zu einem nie gefährdeten Erfolg gegen den direkten Tabellennachbarn aus Elsfleth. Am Ende stand ein verdientes 27:20 auf der Anzeigetafel, das vom Team und den zahlreichen Zuschauern entsprechend gefeiert wurde.

Landesliga West MJB

TvdH Oldenburg – HSG Grönegau-Melle 35:12 (20:4)

Am vergangenen Sonntag reiste unsere mjB nach Oldenburg zum TvdH, um das erste Auswärtsspiel der Saison zu bestreiten. Wie sich herausstellen sollten, erwies sich dieser Tag mehr als nur gebraucht. Ohne fünf Spieler (Moritz Langer, Niklas Weidemann, Maik Petermaier, Hakon Niehausmeier und Arjan Osthues) machte man sich auf den Weg. Bereits nach einer Stunde wurde bemerkt, dass etwas fehlte. Die Trikottasche war nicht mit an Bord, sodass Familie Birke sich auf den Weg machte, um diese rechtzeitig zum Anpfiff in die Halle zu bringen. Die Trikots waren zum Glück früh genug da, jedoch lag dieses an den fehlenden Schiedsrichtern, die einfach nicht erschienen und auch telefonisch nicht erreichbar waren. Letztendlich war eine Alternative gefunden, die aus einem Schiedsrichtergespann des TvdH Oldenburg bestand.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.