Auf der Trainerbank bei den B-Junioren kommt es zur neuen Saison zu einem Wechsel. Das erfolgreiche Trainerduo mit Frank „Max“ Lührmann und Peter Bode übergibt die Leitung des zweitältesten Jugendjahrganges an André Heidenescher und Alexander Buß.

20160308 194410

v.l.n.r.: Dieter Horst, Frank Lührmann, Peter Bode, André Heidenescher, Alexander Buß

Dieter Horst vom HSG-Vorstand verabschiedete die bisherigen Trainer Frank Lührmann und Peter Bode vor Ostern mit einem Präsent, und hieß die neuen Verantwortlichen André Heidenescher und Alexander Buß willkommen.

„Wir haben Frank und Peter sehr zu danken für ihre gute und intensive Arbeit mit den B-Junioren in den letzten drei Jahren.“, so Dieter Horst über das scheidenden Trainerduo. Zwei Mal gelang dabei der Sprung in die Landesliga, die beide Male mit tollen Mittelfeldplätzen abgeschlossen wurden. „Auch ihrer Aufbauarbeit ist es zu verdanken, dass unsere A-Junioren die letzten zwei Jahre die Verbandsligareife erlangte.“, so Horst weiter.

Mit André Heidenescher und Alexander Buß übernehmen nun zwei bestens bekannte HSG-Handballer die Verantwortung für die B-Jugend. „Wir sind überzeugt davon, dass André und Alexander die erfolgreiche Jugendarbeit weiterführen und mit eigenen Ideen anreichern werden.“

André gehörte seinerzeit zur ersten HSG-Jugendmannschaft, die nach Gründung der HSG 1994 die Landesliga-Qualifikation erreichte. Später war er lange Jahre Mitglied des 1. Herrenteams, bis eine Knieverletzung das Ende seiner aktiven Zeit erzwang. Neben dem Handball engagiert sich André auch im Mellaktiv als Fitnesscoach.

Alexander ist seit der E-Jugend ohne Unterbrechung für die HSG am Ball, aktuell in der 2. Herren. Auch zwei Jahre als Schiedsrichter stehen auf seiner Vita.

Wir wünschen den beiden ein glückliches Händchen und viel Erfolg bei ihrer neuen Aufgabe.

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok