1. Herren

Mannschaft

Hubschrauber 1

 

Stehend v.l.n.r.: Sponsor Frank Niemann, Jannik Lampen, Felix Bock, Christian Möllers, Mattis Krystosek, Florian Bößmann, Linus Poerschke, Conni Spence, Trainer Mike Bordihn, Betreuer Marco Lietmann

Sitzend v.l.n.r.: Lukas Vahle, Torben Bode, Thomas Allerdissen, Carsten Placke, Ole Meyer im Kruge, Christian Spellmann, Mateo Raude, Trainer Frank Lührmann

Es fehlen: Jan Möllers, Jan Springhetti, Nico Lindenthal

 

 

Landesliga Weser-Ems Männer

TV Bissendorf-Holte II – HSG Grönegau-Melle 36:30 (17:12)

Am Mittwochabend stand für die Tiger das Nachholspiel bei der Zweitvertretung des TV Bissendorf-Holte auf dem Programm. Ein Spiel Vorletzter gegen Letzter und für die Meller mutmaßlich die letzte Möglichkeit sich Chancen auf eine bessere Platzierung in der Tabelle offen zu halten.

 DSC4947

In die Mangel genommen: Lukas Möllersmann im Nachholspiel in Bissendorf

(Foto: Rolf Dieckhöner)

Quelle: Meller Kreisblatt - Heike Dierks

Eickens Handballer haben ein packendes Landesligaderby gegen die HSG Grönegau-Melle am Samstagabend vor beeindruckender Kulisse mit 34:28 (13:10) gewonnen.

Melle. Die Gäste stemmten sich bis zum Schluss mit viel Herzblut gegen die Niederlage. Durch das 28:34 stecken sie nun noch tiefer im Abstiegsstrudel, während sich Eicken wieder an den punktgleichen Hoykenkampern vorbei auf den zweiten Tabellenplatz schiebt und beste Aussichten im Kampf um den Relegationsplatz hat.

handball landesligaderby eicken hsg groenegau 17 201704301955 full

Viele packende Aktionen bot das Landesligaderby – hier versuchen die HSG-Spieler Nico Lindenthal und Lukas Möllersmann Eickens Albert Brack (von rechts) aufzuhalten. Foto: Heike Dierks

1. Herren – Landesliga Weser-Ems

HSG Grönegau-Melle – TSG Hatten/Sandkrug II 22:24 (13:10)

Am Samstagabend stand für die Tiger das sehr wichtige Heimspiel gegen den direkten Konkurrenten aus Hatten/Sandkrug an. Am Ende mussten die Meller eine sehr schmerzliche Niederlage einstecken und der Abstieg aus der Landesliga ist wohl nur noch durch ein Wunder zu verhindern.

IMG 5625

Viel Kampf im Duell der Tiger gegen Hatten/Sandkrug. Am Ende ohne Fortune für die Meller um René Trinogga.

(Foto: Karl-Heinz Allerdissen)

1. Herren – Landesliga Weser-Ems

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg – HSG Grönegau-Melle 40:27 (21:13)

Das Trainerteam Pag/Tiedtke hatte in der Trainingswoche das Pensum bewusst runtergefahren, um so den eh schon dezimierten Kader etwas Entlastung zu geben. Zum Spiel beim Tabellenführer mussten die Tiger dann aber trotzdem auf einige Stammkräfte verzichten. So fehlten Felix Bock, Bjorn Spence, Leon Bartels und Sascha Osthues aus unterschiedlichen Gründen. Größtenteils leider aufgrund von Verletzungen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok