1. Herren

Mannschaft

Hubschrauber 1

 

Stehend v.l.n.r.: Sponsor Frank Niemann, Jannik Lampen, Felix Bock, Christian Möllers, Mattis Krystosek, Florian Bößmann, Linus Poerschke, Conni Spence, Trainer Mike Bordihn, Betreuer Marco Lietmann

Sitzend v.l.n.r.: Lukas Vahle, Torben Bode, Thomas Allerdissen, Carsten Placke, Ole Meyer im Kruge, Christian Spellmann, Mateo Raude, Trainer Frank Lührmann

Es fehlen: Jan Möllers, Jan Springhetti, Nico Lindenthal

 

 

1. Herren – Landesliga Weser-Ems

TuS Bramsche – HSG Grönegau-Melle 25:16 (9:9)

Nach zuletzt zwei Siegen wollten die Tiger im Auswärtsspiel beim TuS Bramsche nachlegen. Der Gastgeber hatte lediglich vier Punkte mehr auf dem Konto und somit rechneten sich die Meller durchaus Chancen auf einen Punktgewinn aus. Am Ende verdarb eine schlechte zweite Halbzeit mit wenig Durchschlagskraft im Angriff etwas zählbares mit nach Melle zu nehmen.

IMG 4355

Kaum ein Durchkommen gab es für dem Meller Angriff in Bramsche.

(Foto: K.-H. Allerdissen)

1. Herren – Landesliga

HSG Grönegau-Melle – TV Cloppenburg II 33:29 (18:12)

Zum zweiten Heimspiel des noch jungen Jahres begrüßten die Tiger den TV Cloppenburg II in der heimischen Haferstraßen-Halle. Im Kader der Meller gab es dabei nur minimale Veränderungen. Mattis Krystosek fehlte aus privaten Gründen. Dafür konnte Jannik Lampen nach auskuriertem Nasenbeinbruch wieder eingreifen.

 DSC3859

René Trinogga traft gegen Cloppenburg sechs Mal für die HSG vom Kreis.

(Foto: Rolf Dieckhöner)

1. Herren – Landesliga Weser-Ems

HSG Grönegau-Melle – FC Schüttorf 09 28:23 (15:10)

Der Sonntagabend bescherte den Tigern den Abschluss der Hinrunde mit einem Heimspiel gegen Schüttorf. Der Gast rangierte in der erweiterten Spitzengruppe der Liga und war demnach favorisiert. Den Tigern machte allerdings Mut, dass man in der Meller Haferstraßen-Halle spielte, die Halle in der die bisherigen einzigen Heimpunkte eingefahren wurden.

Auch personell gab es in der Trainingswoche positive Entwicklungen. Felix Bock meldete sich nach langer Verletzungspause spielfit, Lukas Möllersmann hatte die Grippe überstanden, Jan Möllers war zurück aus dem Urlaub und auch René Trinogga stand nach verletzungsbedingter halbjährigen Pause erstmals wieder im Kader.

 DSC3548

Carsten Placke im HSG-Tor war mit zahlreichen Parade sichere Stütze der Meller Abwehr.

(Foto: Rolf Dieckhöner)

 

1. Herren – Landesliga Weser-Ems

TS Hoykenkamp – HSG Grönegau-Melle 46:21 (19:13)

Der Start in das Punktspieljahr 2017 hätte für die Tiger nicht schlechter laufen können. Die schlechteste Defensive war bei der besten Offensive zu Gast und dies zeigte sich am Ende auch im Ergebnis.

 

 

1. Herren – Landesliga Weser-Ems

HSG Grönegau-Melle – Eickener Spvg. 24:31 (13:16)

Am Sonntagabend kam es zum lang ersehnten Grönegau-Derby in der Landesliga zwischen den Tigern der HSG und den Gästen aus Eicken. Dabei gab es ein Wiedersehen mit vielen bekannten Gesichtern auf Seiten der Eickener. Mit Erdmann, Visse, Heistermann, Wetzstein, Heine und Azattemür trugen sechs Spieler bereits das Trikot der HSG im Jugend- und/oder Seniorenbereich.

Der Rahmen für das Spiel hätte nicht besser sein können. Beide Fanlager waren sehr zahlreich erschienen und man konnte fast von einer ausverkauften Halle sprechen. Die Stimmung auf den Rängen und dem Feld war aber letztlich gut und fair. Die Ausgangslage war auch klar. Die Meller benötigen jeden Punkt für den Klassenerhalt und die Eickener wollten den Anschluss zur Spitzengruppe halten und waren demnach auch favorisiert ins Spiel gegangen.

  DSC3499

Volle Hütte, volle Dynamik: Sascha Osthues ist frei durch, die ESV mit dem besseren Ende für sich.

(Foto: Rolf Dieckhöner)

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok