1. Herren

Mannschaft

Hubschrauber 1

 

Stehend v.l.n.r.: Sponsor Frank Niemann, Jannik Lampen, Felix Bock, Christian Möllers, Mattis Krystosek, Florian Bößmann, Linus Poerschke, Conni Spence, Trainer Mike Bordihn, Betreuer Marco Lietmann

Sitzend v.l.n.r.: Lukas Vahle, Torben Bode, Thomas Allerdissen, Carsten Placke, Ole Meyer im Kruge, Christian Spellmann, Mateo Raude, Trainer Frank Lührmann

Es fehlen: Jan Möllers, Jan Springhetti, Nico Lindenthal

 

 

Landesklasse Weser-Ems Süd Männer

HSG-Grönegau-Melle – TV Georgsmarienhütte 26:33 (13:15)

Im ersten Heimspiel der Saison erwartete die HSG Grönegau-Melle mit dem TV Georgsmarienhütte den Topfavoriten auf den Meistertitel der Landesklasse Süd. Leider musste das Trainerteam Lührmann/Bordihn auf Christian Möllers verzichten, der sich beim Abschlusstraining am Freitag wahrscheinlich einen doppelten Bänderriss im rechten Fußgelenk zugezogen hatte. „Für uns und Christian ist das sehr ärgerlich, er hat eine gute Vorbereitung gespielt und hätte unserem Spiel sicherlich gut getan“, so Coach Lührmann zum Ausfall von Möllers.

HSG Felix Bock

Felix Bock – treffsicher vom Siebenmeterpunkt gegen Hütte. (Foto: Mike Bordihn)

Landesklasse Weser-Ems Süd Männer

SFN Vechta – HSG Grönegau-Melle 26:25 (12:10)

Am Samstagabend mussten die Tiger zum Saisonstart bei der SFN Vechta antreten. Im Gegensatz zu weiten Teilen der Vorbereitung, in welcher die Mannschaft von Verletzungen verschont blieb, fielen zum Saisonstart neben Christian Möller (Dienst) auch noch Jannik Lampen und Mattis Krystosek kurzfristig krankheits- bzw. verletzungsbedingt aus. Auch das Trainerteam war nicht komplett, da Mike Bordihn und Marco Lietmann aufgrund privater Verpflichtungen fehlten.

Von Michael Hengehold (MK) und Arend Meyer zur Heide (Quelle: André Heidenescher)

Melle. Die HSG Grönegau-Melle hat ihr erstes Aufstiegsspiel zur Landesliga in Rastede mit 31:28 verloren. Die Gäste verloren durch einen Unfall Jannik Lampen, der aber inzwischen das Krankenhaus wieder verlassen hat. Die entscheidende Rückpartie wird am Samstag ab 16 Uhr in Neuenkirchen ausgetragen.

IMG 1705

Jannik Lampen (Nummer 9) stürzte unglücklich und wurde ins Krankenhaus gebracht. Archivfoto: HSG Grönegau-Melle/Karl-Heinz Allerdissen.

Am letzten Wochenende mussten die Handballer der HSG Melle gleich zweimal antreten. Am Freitagabend wurde in heimischer Halle das Spiel gegen den TuS Bramsche II nachgeholt, und am Samstagabend in Damme das letzte Spiel der regulären Saison durchgeführt.

Landesklasse Weser-Ems Süd Männer

HSG Grönegau-Melle - TuS Bramsche II 38:29 (19:13)

Los ging es am Freitagabend, die Zweitvertretung des TuS Bramsche trat mit einer erfahrenen Mannschaft in der Sporthalle am Ottenheider Weg an. Zwar hatten die Bramscher auch am Donnerstagabend bereits ein Nachholspiel absolviert, waren aber durchaus gewillt die Punkte aus der Fremde entführen zu wollen.

IMG 5184

Thomas Allerdissen netzte sechs Mal ein im Nachholspiel gegen Bramsche II.

(Foto: Karl-Heinz Allerdissen)

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok