wC-Jugend 1

Foto wJC 1

Mannschaft

Stehend v.l.n.r.: Trainer Nico Lindenthal, Trainer Luca Lührmann, Dana Brojerdi, Liska Hessel, Lea Behrent, Mia Kowaljow, Anika Hagenburger, Lia Reichmann, Betreuerin Sandra Kowaljow

Sitzend v.l.n.r.: Elisa Bockrath, Iliana Zanis, Malea Bindl, Lilly Falke, Ariana Oliveira Mendes

Es fehlt: Kira Feller

 

Bericht

Endlich wieder in die Hallen

Nach einer gefühlten Ewigkeit mal wieder auf ein Handballtor werfen. Das Gefühl, in der Sporthalle als Team zusammen zu sein und den Lieblingssport gemeinsam zu spielen, ist unbeschreiblich!

So hofft die wJC, in der kommenden Saison wieder durchstarten zu können. Das neue wJC-Team wird in der Landesliga antreten und freut sich schon auf die Herausforderung. Die Aufgaben des Trainerteams, bestehend aus Luca Lührmann, Nico Lindenthal und Betreuerin Sandra Kowaljow, sind klar: die Mädels sportlich wieder so fit zu machen, um in der C-Jugend bestehen zu können und das Loch wieder zu schließen, was die Pandemie verursacht hat! Die eigene Fitness, den Teamgeist und den Spaß im Team und am Handball wiederzufinden, steht an erster Stelle.

Nach aktuellem Stand soll das erste Spiel am 18.09. um 15:00 in Neuenkirchen stattfinden. Wir hoffen, dass wir diesmal wirklich starten können.

 

 

 

 

Mit der erstmaligen Teilnahme einer weiblichen Jugendmannschaft der HSG an der Landesliga-Quali betraten die Meller C-Mädels Neuland. Nachdem das neuformierte Team der Trainerinnen Marie-Luise Rackmann und Anna-Maria Dieckmann die 1. Runde mit einem Sieg und zwei Niederlagen überstanden hatte, ging es am 10.06. in die 2. Runde nach Georgsmarienhütte. Dort sorgten die Meller Spielerinnen für eine positive Überraschung und sicherten sich mit drei Siegen in drei Spielen das Ticket für die Landesliga.

WJC LL Quali 10062017

Landesliga! Landesliga! Hey! Hey! Überglückliche Meller Mädels feiern den Erfolg in Hütte.

Relegation 2017 - 1.Runde WJC

SV Vorwärts Nordhorn - HSG Grönegau Melle 29:17 (13:8)

Am Sonntagmorgen ging es für die weibliche Jugend C zu ihrem ersten Qualifikationsspiel nach Nordhorn. Ein Großteil der Heimmannschaft konnte bereits in der abgelaufenen Saison Erfahrung in der Landesliga sammeln und die Mannschaft belegte einen guten 3. Platz. Somit rechnete man schon im Vorfeld mit einem starken Gegner, der aber sicher nicht unbezwingbar ist.

Regionsoberliga WJC

HSG Grönegau-Melle – TV Bissendorf-Holte 15:36

Nach gutem Start der Powergirls (2:0) erkannte man schnell, dass zahlreiche Stammspielerinnen fehlten. Die Entscheidung des Trainers René, vier Mädels aus der D-Jugend als Unterstützung einzusetzen, wurde mit einigen Toren belohnt.

 DSC9808

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.