News

Am kommenden Mittwoch (27.11.) wird das ausgefallene Spiel der A-Junioren bei der HSG Osnabrück II nachgeholt. Anwurf ist um 19.00 Uhr in der Halle des Graf-Stauffenberg-Gymnasium, Gottlieb-Planck-Str. in Osnabrück.

Landesliga West MJB

TSV Burgdorf II – HSG Grönegau-Melle 21:18 (11:9)

Nachdem man auch im letzten Heimspiel nicht über ein Remis hinaus kam, wollte die Mannschaft von HSG-Trainer Frank Lührmann alles daran setzen, die Siegesserie in fremder Halle fortzusetzen. In der Halle des Gegners angekommen war dann schnell klar, dass der Bundesliga-Nachwuchs der „Recken“ mit Harz spielen wird. Da die Lührmann-Sieben dieses aus eigener Halle gar nicht gewohnt ist, versuchte man sich schon beim Warmmachen mit dem klebrigen Spielgerät vertraut zu machen.


Der verharzte Ball war nicht immer der Freund der Meller Handballer.
(Archivfoto)


Weser-Ems-Liga Süd Frauen

HSG Grönegau-Melle – HSG Barnstorf/Diepholz 20:20 (10:9)

Mit wieder gefundenem Kampfgeist erstritten sich die Tigerenten am Sonntag einen Punkt gegen Barnstorf/Diepholz, und beendeten damit eine sechs Spiele dauernde Durststrecke.


In einer umkämpften Partie entwischte Ute Birke der Barnstorfer Abwehr


Weser-Ems-Liga Süd Männer

FC Schüttorf 09 II – HSG Grönegau-Melle I 34: 42 (12:18)

Mit einem klaren Sieg kehrten die Tiger von HSG-Coach Dieter Horst am Samstagabend aus Schüttorf zurück.

Gegen die stark ersatzgeschwächte 2. Mannschaft aus Schüttorf spielten die Meller von Beginn an sehr druckvoll, und besonders Mattis Krystosek kam mit Tempogegenstößen immer wieder zum Torerfolg. Über 3:1 und 10:6 erspielten sich die Grönegauer eine 6-Tore Führung zur Halbzeit.


Mattis Krystosek (Archivfoto/Rolf Dieckhöner)


Regionsliga Männer

SSC Dodesheide II – HSG Grönegau-Melle III 13:20 (8:12)

Unerwartet deutlich siegte die „Dritte“ am Samstagabend in Dodesheide. In einer ausgeglichenen Anfangsphase konnte sich zunächst kein Team entscheidende Vorteile verschaffen. Jeder Führung des einen Teams, glich das andere postwendend wieder aus. Nach rund einer Viertelstunde leisten sich die Hausherren eine erste Schwächephase, welche die Meller gut ausnutzen konnten. Bis zur Pause konnte sich die HSG mit 8:12 absetzen.

Landesliga MJB West

HSG Grönegau-Melle - JSG Nordschaumburg 25:25 (15:10)

Auch im dritten Heimspiel konnte die Meller B-Jugend keinen Sieg landen, holte aber zumindest ein Unentschieden. Nach guter erster Halbzeit verlor die Mannschaft im zweiten Abschnitt den Faden und musste am Ende mit einem Punkt zufrieden sein.


Dreh- und Angelpunkt im Meller Spiel: Julian Hülskötter


Regionsoberliga MJA

HSG Grönegau-Melle – VfL Bad Iburg 33:19 (17:7)

Eine Woche nach der derben Niederlage in Gretesch zeigten die HSG-A-Junioren, dass es auch anderes geht und besiegten die Gäste aus Bad Iburg in einem fairen Spiel klar.


Konzentriert mit Zug zum Tor: Bjorn Spence


Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.