Regionsoberliga Männer  

HSG Grönegau Melle II - TV Cloppenburg II 34:33 (16:13) 

Am Samstagabend empfing die Reserve der Meller Tiger die mit Oberligaspielern gespickte zweite Mannschaft aus Cloppenburg. Es sollte ein tolles Handballspiel werden, bei dem die Meller wie schon im Hinspiel beide Punkte für sich verbuchen konnten. 

2019 03 24 13.04.04

Besser geht es nicht: Michi Voss pariert den entscheidenden Siebenmeter.

(Foto: Bettina Bode)

 

Es zeigte sich von Anfang an, dass schöner knackiger Handball an diesem Abend gespielt wurde. Die Gäste haderten hierbei öfters mit den Entscheidungen der Schiedsrichter. Das Team um Spielertrainer Topheide ließ sich davon nicht aus der Ruhe bringen und spielte eine komfortable Führung heraus. 

Beim Stand von 29:23 in der 47. Spielminute rieb man sich im HSG-Lager schon ein bisschen die Augen und schaltete zu früh einen Gang herunter. Die offensive Deckung der Cloppenburger gegen die rechte Meller Angriffsseite machte das Positionsspiel sehr statisch. Die Grönegauer schlossen vielfach zu schnell und ohne Torerfolg ab, so dass der TVC Tor um Tor verkürzen konnte.  

„Bis zur Schlussminute hatte Cloppenburg unsere 6-Tore-Führung fast ausgeglichen und war auf einen Treffer herangekommen. Da haben wir dann nicht so clever agiert. Anstatt die vielleicht 30 Sekunden Restspielzeit ruhig herunter zu spielen, haben wir den TVC mit einer schlechten Wurfchance Cloppenburg wieder in Ballbesitz gebracht“, berichtete Topheide. Den letzten Angriff der Gäste konnten die Hausherren nur auf Kosten eines Siebenmeters zwei Sekunden vor dem Ende stoppen. Michi Voss im Meller Tor spekulierte auf seine rechte Seite, wo zuvor schon mehrere Siebenmeterwürfe des TVC landeten, er gewann das Duell gegen den Schützen nach Ablauf der Spielzeit und sicherte damit den Sieg seines Teams. 

„Am Ende war der Erfolg vielleicht etwas glücklich, aber nicht unverdient. Somit hält unsere Serie und wir haben uns im oberen Mittelfeld festgesetzt“, konstatierte Topheide abschließend.  

Aufstellung: Michael Voss (TW), Ole Meyer im Kruge (TW), Torben Bode (4), Marco Klocke (3), Sascha Osthues (2), Alexander Buß (1), Björn Tiedtke (7/5), Jan Springhetti (5), Karim Ackermann (4), Tobias Wittler (1), Dennis Woitowitz (6), Pascal Birke (1), Daniel Schütze, Tino Topheide.

Quelle: Tino Topheide

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok