Regionsoberliga Männer

HSG Grönegau-Melle II – TV 01 Bohmte 20:19 (10:10)

Am Samstagabend spielte die Tigerreserve ihr erstes Meisterschaftsspiel im Jahr 2018 vor heimischer Kulisse in Neuenkirchen.

 

So schlecht war der Beginn des Spiels gar nicht. Meistens brauchen wir nach einer so langen Pause erfahrungsgemäß einige Minuten um ins Spiel zu finden. Aber schon vor dem Spiel mussten wir einiges organisieren:

Björn verletzt, Dennis ist Morgens Papa geworden, Spelle war erst 3 Minuten vor dem Spiel da (er musste noch in Harsewinkel pfeifen), Tobi konnte nur die erste Hälfte spielen (er musste danach zur Arbeit), Daniel fehlte aus privaten Gründen und Florian hatte sich am Dienstag Mittelfuß gebrochen.

Da war es schwer konzentriert zu Werke zu gehen. Bis zum 7:4 nach 13 Minuten war aber noch alles in Ordnung. Danach wurde Chance um Chance vergeben. Eigentlich war es nur Michi Voss im Tor zu verdanken, dass wir das Spiel recht ausgeglichen gestalten konnten.

In der zweiten Hälfte konnte sich dann keine der beiden Mannschaften mit mehr als zwei Toren absetzen, so kam es zu einem Showdown in den letzten Sekunden. Beim Stand von 19:18 und 20:19 bewiesen die beiden Youngster Linus Poerschke und Jan Springhetti ihre Klasse. Linus netzte kaltschnäuzig von Außen zu Führung und im nächsten Angriff zeigte Jan wie man mit Druck durch die Lücke geht. Hierfür gab es den fälligen Siebenmeter. Diesen nahm sich unser Christian, der keine Nerven vom Punkt zeigte. Fazit ist, nur die glücklichen Punkte zählen. 

Aufstellung: Michael Voss (TW), Timo Stary (TW), Bastian Schumacher (1), Marco Klocke, Christian Spellmann (5/3), Alexander Buß (2), Karim Ackermann, Tobias Wittler (2), Dennis Woitowitz (5), Pascal Birke (2), Philipp Abing (1), Tino Topheide, Jan Springhetti, Linus Poerschke (2), und Robin Meyer auf der Bank.


Quelle: Tino Topheide

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok