Landesklasse Weser-Ems Süd Männer

TuS Bramsche II – HSG Grönegau-Melle 26:36 (11:21)

Am Sonntagnachmittag konnten die Tiger ihre Erfolgsserie überraschend deutlich fortführen. Die Tiger konnten das Hinspiel (33:29) für sich entscheiden und die Punkte im Grönegau lassen. Dies war auch das Ziel für das Rückspiel.

Neben Christian Möllers musste das Trainerteam Lührmann/Lietmann auch auf Mike Bordihn (Familienfeier) und auf Florian Bößmann (Abiprüfungen) verzichten. Dafür sind Bjorn und Constantin Spence mitgefahren und konnten sich positiv ins Spielgeschehen einbringen.

 

Nach ausgeglichenem Beginn, in der die Bramscher die Partie bis zum 4:6 (9.Min.) offenhalten konnten, drehten die Tiger mit einer guten offensiven Deckungsarbeit auf. Die Abstimmung in der offensiven Abwehr und Torwart waren sehr gut und es wurde gegenseitig ausgeholfen. Dadurch konnten Bälle abgefangen werden und als Tempogegenstößen genutzt werden, welche von Nico Lindenthal erfolgreich in Tore verwandelte wurden. Durch einen makellosen Freiwurf-Heber hat Bjorn Spence die erste Halbzeit beendet.

Auch in Halbzeit zwei wollten die Tiger an die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen. Angesichts der deutlichen Führung fehlte allerdings teilweise die letzte Konzentration der Gäste. Dadurch sind mehrere Fehlpässe und -würfe entstanden. Diese sind nicht auf das Haftmittel am Ball zurückzuführen sind, da diesmal kein Haftmittel erlaubt war. So entwickelte sich das Spiel in ein munteres Tore werfen, wo auch ein sehenswerter Kempa-Trick erfolgreich angewandt worden ist. Am Ende stand ein überraschend deutlicher Erfolg für die Tiger an der Anzeigetafel.

„Wir sind heute nach Bramsche gefahren und haben uns auf ein sehr enges und kampfbetontes Spiel eingestellt. Wir haben uns nicht von dem Gegner beeindrucken lassen und haben, vor allem in der ersten Halbzeit, 100% in der Abwehr gegeben.“, so ein zufriedener Tiger-Coach Frank Lührmann zum Spiel seiner Mannschaft.

Da es das letzte Saisonspiel war verabschieden sich die Tiger in die Sommerpause. Jetzt heißt es erstmal „Beine hochlegen“ und alte Blessuren auskurieren, um mit der Vorbereitung für die kommende Saison mit vollem Einsatz durchzustarten. Die Tiger bedanken sich bei ihren treuen Fans, welche regelmäßig zu unseren Spielen kommen. „Wir freuen uns, wenn ihr uns weiterhin so lautstark unterstützt,“ so Trainer Marko Lietmann zum Abschluss

Tor: Carsten Placke, Ole Meyer im Kruge; Feld: Torben Boden (4), Nico Lindenthal (10), Jan Springhetti (1), Jannik Lampen (2), Thomas Allerdissen (1), Matheo Raude (2), Bjorn Spence (4), Constantin Spence (3), Felix Bock (7), Christian Spellmann (2).

Quelle: Mike Bordihn/Frank Lührmann

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok