Am morigen Samstag um 19:30 Uhr tritt die 1. Herren der HSG Grönegau-Melle bei der Zweitvertretung des FC Schüttorf 09 an.

HSG Jannik Lampen

Jannik Lampen – nach seiner Mandelentzündung wieder voll genesen. (Foto: Mike Bordihn)

 

Beide Mannschaften konnten an den ersten beiden Spieltagen nicht punkten und zieren aktuell das Ende der Tabelle. Die HSG möchte an diesem Spieltag unbedingt die ersten beiden Pluspunkte einfahren. Allerdings fehlen mit Christian Möllers nach seinem Bänderriss am vergangenen Freitag und Jan Möllers zwei wichtige Aktivposten im Team der HSG. „Dennoch sind wir optimistisch in Schüttorf die ersten beiden Punkte einzufahren. Gegen Georgsmarienhütte haben wir 45 Minuten lang eine gute Leistung abgeliefert, da wollen wir weiter machen“ so Coach Frank Lührmann.

Der Ausfall der beiden Möllers-Brüder soll durch die Breite des Kaders aufgefangen werden. Trainer Bordihn deutete bereits an, den Spielern, die an den ersten beiden Spieltagen nur geringe Einsatzzeiten bekamen am kommenden Wochenende mehr Verantwortung zu übertragen. Sollten auch die in der letzten Woche nach Erkältung noch angeschlagenen Jannik Lampen und Nico Lindenthal wieder zu 100 Prozent zur Verfügung stehen, sind die Voraussetzungen für die ersten beiden Punkte der Saison gegeben. Ein Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Spielmacher Christian Spellmann, der sich am vergangenen Wochenende eine leichte Bänderdehnung zugezogen hat und in dieser Woche nicht am Training teilnehmen konnte.

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok