Regionsoberliga WJB

HSG Grönegau-Melle – HSG Osnabrück II 14:6 (7:1)

Die weibliche B-Jugend konnte am Wochenende den Aufwärtstrend fortsetzen und in heimischer Halle gegen die 2. Mannschaft der HSG Osnabrück mit 14:6 gewinnen.

Dabei starteten beide Mannschaften mit wenig Durchschlagskraft in ihren Angriffsreihen in die Begegnung. Nach 10 Minuten stand es nach dem Treffer von Annika Ruwe zunächst nur 1:0 für die Gastgeberinnen und erst die Einwechslung von Hannah Seefeld brachte Schwung in den HSG-Angriff. Sie warf 4 Tore in Folge und da die Abwehr hinter der guten Torhüterin Julia Hünnefeld kaum Chancen für die Osnabrückerinnen zuließ, war der 7:1 Halbzeitstand schon eine kleine Vorentscheidung. Zwar kamen die Gäste in der 2. Halbzeit etwas besser ins Spiel, aber letztlich war der 14:6 Heimsieg der Grönegauer nie in Gefahr.

Aufstellung:

Julia Hünnefeld (Tor), Hannah Seefeld 7, Lara Röfer 3, Annika Ruwe 3, Yvonne Heggemann 1, Saskia Ebert, Nadine Gärtner, Saskia Hoffmann, Nadine Trinogga, Judith Wallis.

Quelle: Dieter Horst

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok