Landesliga West MJB

OHV Aurich II – HSG Grönegau-Melle 19:33 (9:14)

Im dritten Spiel der männlichen B-Jugend ging es am Sonntag nach Aurich. Dort zeigte das HSG-Team von der ersten bis zur letzten Minute eine konzentrierte und dominante Leistung in allen Mannschaftsteilen, und nahm verdient beide Zähler mit in den Grönegau.

 

Angeführt von Teamkapitän Moritz Langer gingen die Meller von Beginn an höchst motiviert zu Werke. Man konnte sich schon früh in der Partie vom Gegner absetzen, vor allem der stark aufspielenden Nico Birke traf nach belieben. Die Abwehr war nach der Umstellung 6-0 die meiste Zeit der Partie sehr konzentriert und griffig. Als die Meller Truppe richtig Tempo aufnahm, konnte sie sich von 4:6 auf 5:13 absetzen. Danach nahmen die Meller wieder ein wenig Gas raus und man ging mit einer 9:14 Führung in die Pause.

Für die zweite Hälfte nahm sich der Tigernachwuchs vor, noch konsequenter im Angriff zu sein und die Abwehr weiterhin dicht zu halten. Vor allem in den Angriffsaktionen gelang den Grönegauern dann mehr, als noch in der ersten Halbzeit. Am Ende war der Auswärtssieg auch in der Höhe verdient, zumal noch einige Torchancen ausgelassen wurden. Ein besonderer Dank geht an Ben Albrecht aus der C-Jugend, der die B-Junioren im Tor unterstützt hat.

Am kommenden Samstag erwarten die B-Junioren das Team aus GM-Hütte um 17 Uhr in der Neuenkirchener Sporthalle. „Um auch dort etwas zählbares aus der Partie mitzunehmen muss noch eine Schippe draufgelegt werden“, ist sich das Team der Aufgabe durchaus bewusst.

Aufstellung:

Falco Tönnies (TW), Ben Albrecht (TW), Luka Lindenthal (3), Hakon Niehausmeier (7), Xaver Heine (3), Timon Vodegel (6), Marvin Nieragden (3/1), Moriz Langer, Vincent Greve (1/1), Nico Birke (10) und Dirk Bößmann auf der Bank.

Quelle: Luka Lindenthal

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok