Landesliga West MJA

HSG Grönegau-Melle - JSG Wilhelmshaven 32:33 (HZ 16:15)

Beim Heimspiel der Meller A-Jugend am Sonntagnachmittag war das Team aus Wilhelmshaven zu Gast in Melle. Die Gastgeber mussten auf Florian Bößmann und Hendrik Beier verzichten, dafür erhielt das Team Unterstützung aus der B-Jugend von Nico Birke.

 DSC6405

Jonathan Schröder traf 10 Mal gegen Wilhelmshaven.

(Foto: Rolf Dieckhöner)

 

Der Tigernachwuchs kam gut aus den Startlöchern und setzte sich bereits nach nur sieben Minuten auf 7:3 ein wenig ab, sodass der gegnerische Trainer sich schon früh gezwungen sah die erste Time-Out-Karte zu legen. Auch nach der Auszeit bekamen die Gäste zunächst wenig Zugriff auf das Spiel und die Hausherren bauten den Vorsprung weiter auf 10:4 aus. Die Jadestädter gaben jedoch nicht auf und wurden auch aufgrund vieler technischer Fehler der Meller quasi eingeladen, zurück in das Spiel zu finden. Stück für Stück verkürzte Wilhelmshaven den Rückstand und letztendlich gingen die Meller nur mit einer knappen 16:15-Führung in die Pause.

Die zweite Hälfte war dann ein Kopf-an-Kopf-Rennen beider Mannschaften, mit leichten Vorteilen für die Gäste, die meist knapp führten. Insbesondere die schwache Chancenverwertung rechtfertigte am Ende die knappe 32:33-Niederlage der Meller. Jetzt gilt für die A-Junioren die Saison bestmöglich zu Ende zu führen.

Aufstellung: Jannes Kleine-Böse und Ole Meyer im Kruge im Tor, Nico Birke, Constantin Spence (3/1), Robin Temming (5), Jonathan Schröder (10/2), Jan Springhetti (2), Falk Vodegel, Linus Poerschke (3), Nick Rötger (7), Torben Bode (2), sowie die Trainer Jannik Lampen und Alexander Buß.

Quelle: Alexander Buß

Fotos: Rolf Dieckhöner

 DSC6362

 DSC6374

 DSC6379

 DSC6380

 DSC6382

 DSC6388

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok