Regionklasse Männer

HSG Grönegau-Melle IV – Eickener SpVg IV 38:15 (18:8)

Am Samstag den 14.05. fand für die Vierte nun das dritte Spiel innerhalb von sieben Tagen statt, dieses sollte dann aber auch gleichzeitig das letzte Spiel der laufenden Saison für die Meller sein. Wurde in Eicken das erste Saisonziel, die Meisterschaft, erreicht, sollten auch die unausgesprochenen Saisonziele zwei und drei gegen Eicken im Saisonfinale verwirklicht werden.

HSG Melle Meister 21 22 RK klein

Meisterehrung vor dem Saisonfinale - Staffelleiter Heinz-Georg Lahrmann aus Bersenbrück (stehend, ganz links) überreichte im Namen der HR West Niedersachsen den Meisterwinkel an die Meller Vierte.

(Foto: Arend Meyer zur Heide)

Dabei haderte die Vierte im Vorfeld mit personellen Engpässen. Für das Spiel meldeten sich im Vorfeld nur sieben Feldspieler und zwei Torhüter einsatzfähig. Da aber 60 Minuten für sieben Feldspieler äußerst anstrengend sind, meldeten sich mit Karim Ackermann, Matze Buß und Daniel Hoffmann gleich drei angeschlagene Spieler bereit, die Kameraden zu unterstützen und ihnen während des Spiels punktuelle Verschnaufpausen zu ermöglichen. Dadurch konnte man letzten Endes doch mit einem recht breiten Kader aufwarten.

Bevor es aber zum Spiel ging wurde die Mannschaft um den MV Björn Tiedtke von Staffelleiter Heinz-Georg Lahrman zum Meister gekürt und erhielt den begehrten Meisterwimpel. Nach dem obligatorischen Mannschaftsfoto ging es dann in die letzte Partie. Denn trotz des sicheren Titels wollte man noch dafür sorgen, dass man am Ende der Saison ohne Verlustpunkt an der Spitze steht, und zudem jedes Spiel mit mindestens 10 Toren Differenz gewonnen hat.

Durch diese Ziele motiviert legte die Meller Truppe fulminant los und von der ersten Sekunde an war klar in welche Richtung das Spiel geht. Bereits in der ersten Minute markierte Alexander Buß den Eröffnungstreffer und leitete damit bereits zu Beginn einen 6:0-Lauf ein. Erst in der achten Minute gelang es den Gästen aus Eicken den ersten eigenen Treffer zu landen. Die Gäste, die einen immer größer werdenden Vorsprung hinterlaufen mussten, bemühten sich nach Kräften dem entgegenzuhalten, konnten aber gegen die Mannschaft neben dem stark aufspielenden Matze Buß (mit 8 Treffern der Topscorer des Spiels) nicht wirklich was ausrichten. Dementsprechend ging es mit einem stattlichen Vorsprung von 10 Toren beim Stand von 18:8 in die Kabine.

Da an dem Spiel bis Dato nichts auszusetzen war, einigte man sich auf ein „weiter so“ und verbrachte den Rest der Pause damit zu verschnaufen und in Kleingruppen Taktiken auszutüfteln. Angezogen vom ‚Traktor‘ Buß, der Anfang der zweiten Halbzeit aus dem Vollen schöpfte, machten die Meller da weiter, wo sie Ende der ersten Halbzeit aufgehört hatten und vergrößerten den Abstand kontinuierlich weiter. Beim Schlusspfiff stand am Ende ein 38:15 auf der Anzeigetafel. Damit waren alle Saisonziele erreicht und man konnte entspannt einen kleinen Abschluss feiern.

Mit einer Hüpfburg (für die Kleinen natürlich), genügend Getränken, einem Grill und einem spannenden Spiel der Zweiten wurde dann bis in den Abend gefeiert.  

Spielfilm 1:0 ,6:0 ,9:3 ,15:5, 18:8 (HZ) 19:8,25:10, 28:12,33:14 ,38:15(Ende)

Aufstellung: Ben Albrecht (TW), Florian Kienker (TW), Daniel Hoffmann (3), Mathias Buß (8/2), Björn Tiedtke (5), Thomas Allerdissen (6), Karim Ackermann, Dennis Woitowitz (6), Alexander Buß (2), Jonas Bextermöller (6), Tino Topheide, Henrik Bolte (2). 

Quelle: Daniel Hoffmann

Saisonfazit:

Damit ist nun die - durch diese blöde Pandemie - turbulente Saison 21/22 für die Vierte zu Ende und man kann nicht abstreiten, dass diese trotz aller Ausfälle durch Krankheiten und Verletzungen sehr erfolgreich war. Jeder Ausfall konnte irgendwie kompensiert werden, was zeigt wie stark wir als Team sind und wir freuen uns darauf unsere Fähigkeiten auch nächste Saison wieder unter Beweis zu stellen.  

Ich möchte diesen letzten Spielbericht auch noch nutzen und mich im Namen der Mannschaft bei allen bedanken die uns ,diese Saison über, begleitet haben.

Danke an den Förderverein und der Cafeteria-Crew, Speisen und Getränke waren vorzüglich!

Danke an alle aus dem Verein (auch an die aus den eigenen Reihen) die sich neben unseren Spielen für uns eingesetzt haben, zum Beispiel am Kampfgericht!

Danke an Rolf und Karl-Heinz für die Fotos, welche die Berichte mit Leben füllen!

Danke an alle Spielerfrauen, die nach den Spielen unsere Blessuren gepflegt haben!

Danke an alle, die ich bei dieser Aufzählung vergessen haben sollte, auch ihr wart super!

Und Danke an euch, die ihr die Berichte lest oder zugeguckt habt!

Ihr alle habt zu unserem Erfolg beigetragen und wir freuen uns darauf euch auch nächste Saison begrüßen zu dürfen!  

Bis dahin,
Euer Daniel Hoffmann & die Regionsklassen-Meister 

Weitere Fotos von Karl-Heinz Allerdissen

IMG 3350

IMG 3358

IMG 3373

IMG 3381

IMG 3399

IMG 3417

IMG 3418

IMG 3421

IMG 3427

IMG 3431

IMG 3437

IMG 3449

IMG 3460

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.