mA-Jugend

 

 

Foto mJ A 2

Mannschaft

Stehend v.l.n.r.: Trainer Alexander Buß, Luka Lindenthal, Vincent Greve, Nico Birke, Hakon Niehausmeier, Daniel Nieragden,

Sitzend v.l.n.r.: Xaver Heine, Marvin Nieragden, Falco Tönnies, Timon Vodegel, Tim Parlmeyer

Es fehlt: Moritz Langer

 

In der Qualifikation für die Landesliga standen für die Meller A-Junioren drei Spiele gegen Gegner auf dem Programm, deren Leistungsniveau im Vorfeld kaum einzuschätzen war. Bereits nach dem zweiten Spiel war das Ziel Landesliga mit zwei Heimsiegen sicher erreicht – ein toller Erfolg nach einem halben Jahr coronabedingter Spielpause.

HSG MJA 18 19

Mit Platz 4 in der Endabrechnung der Landesliga Süd bekommen die A-Junioren das Ticket auch für die neue Saison.

(Foto: Atelier am Markt Melle)

Mit einem 32:32-Unentschieden im letzten Saisonspiel gegen den TV Georgsmarienhütte schlossen die A-Junioren der HSG die Saison mit einen richtig guten vierten Tabellenplatz in der Landesliga Süd ab (20:12 Punkte), hinter dem verdienten Meister vom TV E. Sehnde (32:0), sowie den regionalen Teams aus Georgsmarienhütte (21:11) und Bohmte (20:12). Damit hat das Team unseres Trainers Alexander Buß bereits die Teilnahme an der Landesliga für die kommende Saison sicher. In der anstehenden Relegation im Frühjahr werden sich die Meller Nachwuchshandballer an der Qualifikation zur Oberliga versuchen.

Wir sagen herzlichen Glückwunsch zu einer tollen Saison!

Landesliga Süd MJA

Mellendorfer TV - HSG Grönegau Melle 22:27 (11:13)

Nach dem geglückten Saisonstart in der Landesliga Süd und 4:2 Punkten ging es für die Nachwuchsmannschaft der HSG in eine vierwöchige Spielpause. Diese wollte die Mannschaft nutzen, um in der Abwehr flexibler zu werden. Dazu bediente man sich der Expertise der ersten Herren Mannschaft. So erklärte sich Trainer Mike Bordihn bereit, sein Wissen an die Jugendspieler weiter zu geben. Motiviert durch den Gasttrainer und die Möglichkeit sich für die erste Mannschaft der HSG zu empfehlen ging es am vergangenen Wochenende zum (fast) Namensvetter, dem Mellendorfer TV aus Wedemark bei Hannover.

IMG 3137

Hakon Niehausmeier überzeugte nicht nur mit seiner Torquote in Mellendorf.

(Archivfoto: Karl-Heinz Allerdissen, 2017)

Landesliga West MJA

HSG Grönegau-Melle - JSG Wilhelmshaven 32:33 (HZ 16:15)

Beim Heimspiel der Meller A-Jugend am Sonntagnachmittag war das Team aus Wilhelmshaven zu Gast in Melle. Die Gastgeber mussten auf Florian Bößmann und Hendrik Beier verzichten, dafür erhielt das Team Unterstützung aus der B-Jugend von Nico Birke.

 DSC6405

Jonathan Schröder traf 10 Mal gegen Wilhelmshaven.

(Foto: Rolf Dieckhöner)

Landesliga West MJA

HSG Grönegau-Melle - TV Georgsmarienhütte 45:28 (20:10)

Am vergangenen Samstagnachmittag empfingen die​ A-Junioren der HSG mit einem dünn besetzten Kader den Gast vom TV Georgsmarienhütte. In einem knappen Spiel verlor die A-Jugend das Hinspiel (33:32) und wusste, dass das Rückspiel in eigener Halle unbedingt gewonnen werden musste. Die Revanche fiel am Ende sehr deutlich zu Gunsten der Meller aus.

Bericht zum Spiel vom 07.01.2018

Landesliga West MJA

HSG Grönegau Melle – HSG Neuenburg/Bockhorn 42:15 (20:8)

Im ersten Spiel des neuen Jahres empfingen die Meller A-Junioren die HSG Neuenburg/Bockhorn in heimischer Halle. Mit diesem letzten Nachholspiel ging dann auch die Hinrunde zu Ende. Dabei zeigten die Jungtiger klare Dominanz und einen guten Auftakt für die Rückrunde.

Landesliga West MJA

HSG Nordhorn – HSG Grönegau-Melle 33:24 (14:11)

Am Samstagnachmittag trat die A-Jugend der HSG Grönegau-Melle, die zurzeit den 4. Tabellenplatz belegt, bei der fünfplatzierten HSG Nordhorn an. Nach einem Unentschieden im Hinspiel war den Jungtigern klar, dass ein Sieg her musste, zumal alle Spieler mit Ausnahme des noch verletzten Constantin Spence auflaufen konnten. Am Ende kam es anders

Landesliga männliche Jugend A West

HSG Grönegau-Melle - JSG Eicken-Buer-Oldendorf 30:30 (13:15)

Zur ungewohnten Zeit am Freitagabend, empfing die A-Jugend der HSG Grönegau-Melle die Nachwuchsspieler der JSG-Eicken-Buer-Oldendorf. Vor den gut gefüllten Zuschauerrängen sollte sich ein enges und packendes Derby abspielen, welches am Ende keinen Sieger hervorbringen konnte.

Landesliga West MJA

HSG Grönegau-Melle – JHSG Varel 32:27 (16:12)

Nach der völlig unnötigen Niederlage in der letzten Woche folgte nun direkt das Rückspiel gegen Die JHSG Varel. Mit guter Stimmung in der Kabine bereitete sich die HSG auf die Revanche vor.

IMG 3140

Trotz aller Gegenwehr nie die Zielrichtung verlieren: Jonathan Schröder im Duell gegen Varel.

(Foto: Karl-Heinz Allerdissen)

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.